Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Mitglieder: 1
Gäste: 165
© 2010 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort:
Zum Thema: Programmier-Trends
Alt 28.11.2011, 00:03
Reto Knappe
Grafiker

Hallo Zusammen

Um Objective-C zu lernen, sollte man da zuerst nur C lernen und dann erst Objective-C?

Geändert von RKD (28.11.2011 um 10:01 Uhr).
Alt 28.11.2011, 11:11
Joachim Baur
Grafiker, Programmierer

Nein, das ist nicht nötig. Das ist wie früher in der Schule: Wenn Du zuerst Latein gelernt hast, fallen Dir die romanischen Sprachen leichter, weil die alle mehr oder weniger darauf aufbauen - aber um gleich Italienisch zu lernen, musst Du deshalb nicht vorher erst Latein lernen. Ein gutes Buch zu Objective-C durchzuarbeiten ist die halbe Miete (die andere Hälfte ist probieren und Fehler machen
Es kommt auch darauf an, ob Du OSX-Programme oder iOS-Programme schreiben willst: iOS hat viel weniger Funktionen als OSX, darauf bei der Buchauswahl achten
Alt 28.11.2011, 13:11
Reto Knappe
Grafiker

Hallo Joachim

Vielen Dank für deine Antwort. Dann bin ich froh Gehe ich mal auf Bücher suche. Habe noch dieses gefunden: http://www.video2brain.com/de/products-1027.htm aber denke das man damit weniger die Programmierung lernt.
Alt 28.11.2011, 13:34
Joachim Baur
Grafiker, Programmierer

Also das video2brain-Teil seiht sehr gut aus, was die Inhaltsangabe und das Promovideo des Trainers angeht. Ich denke schon, dass das ein sehr guter geführter Einstieg in die iOS-Programmierung ist. Je mehr praktische Übungen/Anwendungen mit dabei sind (und nicht nur der theoretische/abstrakte Aufbau der Programmiersprache behandelt wird), umso eher begreift man auch, *warum* man was wie machen muss. Du lernst ja eine Fremdsprache auch besser durch z.B. Aufsätze/Artikel als nur anhand abstrakter Grammatikregeln und Vokabellisten.

Beim Erlernen der iOS-Programmierung gibt es 2 grundsätzliche Probleme:

1. Alles ändert sich dauernd. Apple bringt ungefähr jedes Jahr eine neue Version von iOS heraus und dazu dann auch noch immer wieder neue XCode-Versionen (XCode ist die Programmierumgebung, mit der du die Objective-C Programme erstellst). Daher ist es super, dass das Videotutorial iOS 5 mit der aktuellen XCode-Version abhandelt (kann man im Promo-Video weiter hinten sehen). Wenn Du Dir nämlich Tutorials zu älteren XCode-Versionen anschaust und selbst die aktuelle Version einsetzt, wirst Du vieles komplett anders bzw. an anderer Stelle vorfinden - XCode 3.x auf 4.x war ein Riesensprung.

2. Dadurch, dass sich alles dauernd ändert, sind natürlich deutsche Bücher/Videos immer ein wenig hintendran (war früher schlimmer, da gab's sehr sehr wenig brauchbares Material auf Deutsch). Daher, wie gesagt: das Video-Tutorial macht auf mich einen guten Eindruck
Alt 28.11.2011, 13:45
Reto Knappe
Grafiker

Hey cool! Ok dann werde ich mir das mal kaufen. Finde mit Videos sowieso angenehmer zu lernen als mit Büchern. Ja dann mal ran an die Fremdsprache

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
Alt 15.12.2011, 22:28
Ringo Beck
Grafiker, Programmierer

Hat jemand nen Apple Developer Account den er nicht voll nutzt ??? Aber bitte nur IOS DEVELOPER PROGRAM. Safari Developer Program hab ich selber und nützt mir nichts für iphone Applications.... Und würde den teilen fürn paar selbst programierte Iphone Apps... ???? wenn ja wäre es net wenn er sich mal bei mir melden würde Danke!
__________________
RB MEDIASERVICE ( früher RB WEBDESIGN) ist ein Designer, Producer und Artist in der Nähe von München.
Seit 2001 konnte RB MEDIASERVICE Kunden aus vielfältigen gewerblichen und freiberuflichen Segmenten, bis hin zu Veranstaltern von Musik Events mit seinen Arbeiten überzeugen. Durchgängig und professionell.
In den letzten 10 Jahren habe ich für unsere Kunden medienübergreifende Kommunikationskonzepte im gewerblichen und freiberuflichen Segmenten erfolgreich realisiert.

Ich zeichne mich aus durch kurze Entscheidungswege, direkter Kontakt, schnelle & effektive Projektabwicklung sowie eine große Flexibilität und Unabhängigkeit in der Beratung, Konzeption, Kreation und Produktion.

Zu einem Mix in Form, Klang und Stil – zu einer besonderen Mischung, die maßgeschneidert ist.
Mein Service
Folgende Bereiche werden angeboten:

• Corporate Design
• Klassische Werbung
• Digitale Werbung
• Audio Vertonung

Corporate Design: Logoentwicklung, Visitenkarten, Image-/ Produktbroschüren, Firmenschilder, Internetpräsenz, Messestanddesign

Klassische Werbung: Anzeigen, Kundenzeitschriften, Imagekampagnen, Promotion, Kataloge, Flyer, Folder, Broschüren, Messegrafiken / Displays, Poster / Plakate, Datenblättern, Verpackungen

Digitale Werbung: Internetpräsenzen, Content Management
Systeme – Joomla, Online-Registrierungen, eMailings, Online Banner, Flash-Movies, CD- / DVD-Produktion, eCommerce-Lösungen – Virtuemart & Joomla, Videoschnitt

Audio Vertonung: Website Sounds & Intro Sounds, Bannersounds

Sie möchten gerne wissen, was RB MEDIASERVICE Ihnen oder Ihrem Unternehmen Gutes tun kann?
Ich freue mich über Ihr Interesse. Ihr Ansprechpartner bei RB MEDIASERVICE:
Ringo Beck, Leitung Beratung und Produktion
Phone / Fax: +089 / 8008 4664
Mail: kontakt@rb-mediaservice.de