Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Mitglieder: 0
Gäste: 217
© 2010 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort:
Zum Thema: Software / Tools
Alt 06.08.2015, 19:26
Sabrina Behnisch

Hallo zusammen,

ich bin Mediengestalterin und habe mir mit Adobe Muse eine eigene Webseite erstellt, da ich leider nicht programmieren kann.

Nun möchte ich natürlich auch, dass meine Seite auf google gefunden wird.

Kennt jemand ein paar Tipps, wie das in Adobe Muse funktioniert?

Hier mal meine Webseite: www.schmidt-grafikdesign.com

Ich danke euch im Voraus für hilfreiche Antworten

Grüße
Sabrina
Alt 06.08.2015, 19:27
Sabrina Behnisch

Sorry, hab vergessen den Link richtig zu setzen

http://www.schmidt-grafikdesign.com
Alt 07.08.2015, 15:04
Mia Misi

Ich kenne dieses Tool, habe jedoch nicht viel damit gearbeitet. Wenn du deine Webseite für Sucmaschinenoptimieren willst, solltest du dich einfach mit den Google Tools auseinander setzen und die Bedingungen, welche eine Webseite hoch ranked beachten. Damit sind zum Beispiel Links gemeint und auch die Interne Webseite. Welche Texte du gewählt hast. Es gibt auch Tool, welche dir sagen, wie Suchmaschinenfreundlich deine Webseite ist. Wenn du nicht viel zeit hast oder nicht viel Ahnung davon ist natürlich auch eine Hilfe von Firmen, welche sich darauf spezialisieren hilfreich. Seo Service nennt sich sowas auch gerne. Danach kannst du mal Googeln. Habe dir mal ein Link dazu angegeben.
Alt 07.08.2015, 21:18
Gast

Du bietest Webdesign an, setzt Webshops um, hast aber weder einen Plan von Webentwicklung geschweigedenn von SEO? Das ist bitter.
Alt 08.08.2015, 10:02
Peter Huelsmann

Hallo Sabrina,

auch in Muse kannst du den Seiten und Bildern und Links Alt-Tags und Descriptions geben (hast du ja auch teilweise schon gemacht; achte auch auf die Bildnamen). Google mal: muse beschreibung bildet links, da gibt es schon Videos und Help-Seiten.

Aber das ist nur die halbe Miete. Zum Rest empfehle ich dir auch wie die Vorgänger hier ein Buch zu kaufen und dich einzulesen. Ein paar Tricks gibt es schon, aber die sind auch abhängig von deiner Seite (ein paar hast du ja auch schon umgesetzt). Google hat viele Dutzend Schrauben, an denen gedreht wird; alle wirst du nicht hinbekommen, aber einige bestimmt.

PS: Wir haben alle mal mit solchen Büchern angefangen und viele, viele Seiten gelesen ) Das kann man hier nicht einfach so zusammenfassen

Viel Erfolg!
Alt 10.08.2015, 11:17
Markus Götz

Schliesse mich Lukas Ponikowski an, frei nach dem Motto:

"Du bist doch Grafiker?"
"Ja... warum?"
"Na... dann kannst du mir doch bestimmt günstig Buntstifte besorgen, oder?

*umkipp*
Alt 12.08.2015, 11:40
Christiana Kohn
Grafikerin, Programmiererin

Zitat:
Zitat von Markus Götz Beitrag anzeigen
Schliesse mich Lukas Ponikowski an, frei nach dem Motto:

"Du bist doch Grafiker?"
"Ja... warum?"
"Na... dann kannst du mir doch bestimmt günstig Buntstifte besorgen, oder?

*umkipp*
Den kannte ich noch nicht
__________________
Wem die Scheiße bis zum Hals steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen!
Alt 12.12.2015, 16:45
Nino Vrkic

Hallo,

ich bin Freelancer und beschäftige mich u.a. mit SEO. Eigentlich ist es egal ob man eine Website mit Adobe Muse oder einem anderen Programm erstellt. Webentwickler ohne spezifische HTML-Kenntnisse tun sich eh besser solche Programme zu verwenden. Aus Sicht der SEO ist es völlig egal - hier zählen andere Dinge. Anfänger sollten zunächst den Guide "Einführung in Suchmaschinenoptimierung" lesen und wenigstens ansatzweise verstehen. Wer z.B. keine Metadaten lesen, interpretieren und letztenendes optimieren kann, der verliert auf Google. Am besten Sie führen Ihre Onpage-Maßnahmen selbst schnell durch. Grundsätzlich lässt sich jede Website in einem beliebigem Texteditor leicht öffnen und nachoptimieren. Adobe Muse ist hierfür nicht unbedingt notwendig. Natürlich geht das hier ebenso.

Ferner können Sie mit eigenen Linkbuilding-Maßnahmen erfolgreich Ihren Rank bzw. den Ihres Kunden ausbauen. Das geschieht traditionell von Hand. Spezifische, komplexe Programme sind hier absolut nicht notwendig.

Falls Sie dennoch verzweifeln, dann sollten Sie es mit dem SEO-Tool von Fairrank https://www.rankingcoach.com/de-de probieren. Einfache Istanalysen, Keywordbestimmungen, Metadatenoptimierungen lassen sich hier schnell und problemlos durchführen (https://www.rankingcoach.com/de-de)!
Alt 17.12.2015, 17:04
Moritz Bauer

Hallo Sabrina,

ich empfehle dir, dir mal den Artikel hier durchzulesen:

http://derdigitaleunternehmer.de/seo...ng-verbessern/

Da sind alle wichtigen Faktoren für gute Rankings aufgeführt (außerdem kannst du dort deine Seite kostenlos checken lassen und schauen, was auf deiner Seite noch fehlt bzw. was du noch besser machen kannst...)



LG,
Moritz
Alt 14.01.2016, 19:53
Sabrina Behnisch

Zitat:
Zitat von Lukas Ponikowski Beitrag anzeigen
Du bietest Webdesign an, setzt Webshops um, hast aber weder einen Plan von Webentwicklung geschweigedenn von SEO? Das ist bitter.
Man fängt immer mal klein an es gibt sicherlich niemanden, der auf die Welt kommt und alles kann und weiß