Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Mitglieder: 0
Gäste: 292
© 2010 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort:
Zum Thema: Off-Topic
Alt 31.03.2017, 13:53
Seraphine Lelosa

Hey ihr Lieben,
und schon wieder "nerve" ich euch mit einer neuen Frage - diesmal zum Thema Selbstständigkeit und Steuerentlastung.
Würde gerne wissen, ob ihr euch ein Auto least ? Gibt ja einige Vorteile insbesondere für Selbstständige.
Alt 31.03.2017, 13:59
Felix Struck

Hi Seraphine,
klar als Selbständiger / Selbstständige hat man da schon einige Vorteile - Selbstständige und Freiberufler, die ihr geleastes Auto vor allem beruflich nutzen, können die Raten oft auch von der Steuer absetzen. Darüber hinaus können Privatleute vom Vorteil geringer Monatsraten profitieren. Also solltest du dich vllt. mal mit deinem Steuerberater /in in Verbindung setzen. Vielmehr würde ich dir aber empfehlen auch mal hier zu schauen, denn viele wissen davon gar nichts habe ich so den EIndruck. Und dann tut man halt auch nicht nur der Umwelt was gutes mit einem Fahrrad, sondern auch sich selbst... Wäre vllt. keine schlechte Option für dich, wenn du vllt. eh keine weiten Strecken zurücklegen musst. LG und eins chönes Wochenende.
Alt 31.03.2017, 14:13
Andy Laue

Leasingraten sind Betriebsausgaben und ja sie schmälern den Gewinn und damit die Steuerlast.
MfG
Alt 31.03.2017, 17:38
Klaas Herzberg

....mit den Minuszinsen ist finazieren, aber billiger ...
Alt 31.03.2017, 18:19
Andreas L.

Klar habe ich auch gemacht. Kann die leasingsraten teilsweise von der Steuer absetzen.
Alt 02.04.2017, 03:29
Andy Laue

Zitat:
Zitat von Andreas L. Beitrag anzeigen
Klar habe ich auch gemacht. Kann die leasingsraten teilsweise von der Steuer absetzen.
Da machst Du was falsch
Wenn Du keine Ahnung hast , halt die Fresse
Alt 02.04.2017, 03:39
Andy Laue

Oh
wie viel Kilometer darf ich denn jetzt fahren??????
Such Dir einen Steuerberater, Arzt oder Apotheker deines Vertrauens.
Alt 02.04.2017, 18:46
Martin Hoffmann

@ Andreas L.: ...eben...für das korrekte steuerliche Absetzen von Kfz-Kosten
empfehle ich hier auch am ehesten den Steuerberater für Rückfragen...
- z.Bsp. wie häufig nutze ich mein Fahrzeug auch privat?
...wennn ja, mehr als zu 60 Prozent?...Muss ich unter Umständen ein Fahrtenbuch führen, etc, etc...
Alt 21.04.2017, 12:00
Sara Schreiber

Würde das auch einfach mit einem Experten abgleichen. Dann weiß ich woran ich bin.
Alt 25.04.2017, 16:43
Sara Schreiber

Zitat:
Zitat von Andy Laue Beitrag anzeigen
Da machst Du was falsch
Wenn Du keine Ahnung hast , halt die Fresse
ziemlich direkt.. aber im wesentlichen genau richtig