Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 136 User online
© 2014 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)
Die Gruppe für alle Webdesigner unter uns.
Moderiert von:
Gruppe besteht seit:30.09.2008
Mitglieder:192
Aufrufe:5120
Beiträge:38
Tags:PHP, Webdesign, CSS, Flash, HTML
YAML
Mahlzeit!

Ich würde gerne wissen, ob hier jemand YAML einsetzt und wie [seine|ihre] Erfahrungen damit sind.

Die Idee hinter diesem Web-2.0-Framework ist ja klasse. Ich frage mich nur, ob der Code nicht schnell zu aufgebläht wird.

bye.
erstellt von :
Veröffentlicht:11.02.2009
Martin Gebser schrieb:
01.03.2009 | 18:08 Uhr
Hi Maak,
nun ja ich selbst hab dieses Framework nur für Testzwecke eingesetzt.
Mich stören immer diese Copyright-Texte am Ende, daher mach ich mir meine Layouts lieber selber..
Den "Builder" find ich recht klasse gemacht. Der ist selbst für ein Laie leicht zu bedienen.
Gruss, Martin ;)
Zuletzt bearbeitet am 02.03.2009 19:26
Istvan Kovacs schrieb:
02.03.2009 | 08:04 Uhr
Habe mir YAML auch mal angeschaut, nette Sache, aber mir ist es, wie schon von dir erwähnt, viel zu aufgebläht. Es ist für die Masse programmiert, d.h. es sind zig Dinge brücksichtig worden, die man als einzelner nie brauchen wird, bzw sehr selten.

Lieber selber ein richtig ordentliches, crossbrowserkonformes und valides (x)HTML/CSS schreiben, da weiß man woran man ist :)
Maak Fischer schrieb:
02.03.2009 | 09:06 Uhr
Vielen Dank für Eure Beiträge. Das hat mir sehr geholfen.
Andreas Windt schrieb:
03.03.2009 | 15:21 Uhr
Also meiner Erfahrung nach das beste zur allgemeinen Browser Kompatibilität. Allen Wald- und Wiesengeistern sei Dank verhält sich das, was man bisher vom IE 8 testen kann ja wie ein "normaler" Browser, aber da der IE7 nunmal noch eine ganze Weile stark verbreitet sein wird und vor allem der blöde IE6 es IMMER NOCH ist (nach 6 Jahren würd ich an meinem Auto auch spätestens mal die Bremsen wechseln ;-) nimmt es IMMENS Arbeit ab, flexible, mehrspaltige Layouts auf die Beine zu stellen und ggf. entsprechend individuellen Ansprüchen weitergehend anzupassen.
Da helfen einfach auch die bekannte guten alten CSS _Ha\cks nichts - oder man landet schnell bei Ausmaßen, die jene des YAML bei weitem übersteigen.
Spätestens beim zweiten Projekt sollte sich die Investition in die unbegrenzte Lizenz durch die Zeitersparnis rentiert haben.
08.10.2010 | 10:59 Uhr
Habe auch schon mehrere Projekte mit YAML realisiert. Ich bin gut damit zurecht gekommen und es hat mir in der Tat eine Menge Arbeit erspart. Muss aber zustimmen, dass es schon relativ viel (für das jeweilige Projekt vielleicht unnötigen) Code mitbringt. Habe in letzter Zeit mehr mit dem 960 Grid System gemacht, welches schlanker und hier und da auch simpler aber anders zu bedienen ist...es gibt davon auch noch eine Fluid-Version mit dynamischen Columns...