Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 111 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Gigapixel-Fotos per Roboter: GigaPan Epic

Eines der Geheimnisse der berühmten Portrait-Fotografien von Martin Schoeller liegt in der extrem hohen Auflösung, die der in New York lebende deutsche Star-Fotograf verwendet. Riesige Sensoren sind für "normale" Fotografen kaum erschwinglich. Nun stellte die amerikanische Firma GigaPan Systems einen Foto-Roboter vor, der automatisch Panorama-Aufnahmen im Gigapixel-Bereich erstellt.

Der GigaPan Epic nimmt hierfür mit einer gewöhnlichen Point-and-Shoot-Kamera hunderte oder sogar tausende Fotos auf und fügt sie selbstständig zu einem einzelnen, extrem hochauflösenden Bild zusammen. Der Benutzer muss am Beginn des Prozess lediglich die obere linke und untere rechte Ecke des Motivs bestimmen. Den Rest übernimmt der Foto-Roboter, der die Anzahl der benötigten Aufnahmen berechnet und diese dann "in kurzer Zeit", wie es heißt, durchführt.

Die Stromversorgung funktioniert über sechs AA-Batterien. Der GigaPan Epic für Kompaktkameras kann für 379,- Dollar über die Herstellerseite bezogen werden. Eine überschaubare Investition, um sich eine automatisierte Lösung zum Erstellen von extrem hochauflösenden Bildern ins Haus zu holen. Mit welchen Modellen der GigaPan Epic funktioniert, listet der Hersteller auf einer eigenen Seite auf.

An einem GigaPan für größere Kompaktkameras wie die Canon SX 10 IS oder die Sony Cyber-shot H50 wird bereits gearbeitet.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/GTZMHB
Veröffentlicht:02.02.2009 (3865 mal gelesen)
Tags:Bildbearbeitung, Fotografie, Kameras

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?