Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 216 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Die Geschichte des iPad-Hintergrundbildes

Zumindest dem Fotografen bringt das neue iPad Glück (und einige Tantiemen). Denn sein Bild wurde exklusiv als Hintergrundbild für das neue Apple Tablet ausgewählt.

So kann"s gehen: da liegt man abends nichtsahnend zuhause im Bett und schaut "Inglorious Bastards" und plötzlich klingelt das Telefon. Am Apparat ist Jeffrey Fraenkel, der Galerist aus San Francisco und sagt: "Weißt Du eigentlich, was hier vor sich geht?" Man versteht nicht, bis der Galerist sagt: "Hey Mann, Dein Foto ist das neue Hintergrundbild des iPad ..." Dann versteht man immer noch nicht genau - bis man begreift, dass man womöglich einen ziemlich guten Deal in der Tasche hat. So ungefähr muss sich der Fotograf Richard Misrach gefühlt haben, dessen Foto "Pyramid Lake (at night)" von nun an jeden iPad zieren wird und den langjährigen Fotografen in der Welt jetzt ein gutes Stück bekannter gemacht haben dürfte.

In seiner über 40-jährigen Karriere hat der Mann zwar schon in Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt, aber laut der Seite artinfo.com sei es das erste Mal, dass einer seine Bilder zur kommerziellen Nutzung lizensiert wurde. Apple scheint sich erst in letzter Sekunde dazu entschieden haben. Zwar hatten die Leute von Steve Jobs Misrach schon vor einiger Zeit kontaktiert und sich für 10 Bilder aus diversen Serien interessiert, aber letzten Endes war nichts dabei herausgekommen. Dann - zwei Wochen später, bekam Misrach eine E-Mail von Apple, in der ihm ein Fünf-Jahres-Vertrag angeboten wurde. Darin war zwar die Rede von Bildschirmschonern und anderen Features, aber immer noch nicht vom iPad.



Witzigerweise erhielt Misrach noch keinen Vertrag, nach dem Medienrummel gibt er sich aber optimistisch: "Ich bin mir sicher, dass sie ihn mir jetzt schnell zusenden werden .... Ich bin schon verdammt glücklich und mir sicher, dass nun alles klar geht - die Konditionen sind echt in Ordnung ..."
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/JAowcn
Veröffentlicht:02.02.2010 (11856 mal gelesen)
Tags:Fotografie, Kunst, Geschichte, iPad
04.02.2010 | 10.36 Uhr
Ich find das bild sehr düster und mondlandschat artig. kann nicht verstehen weshalb sich appe dafür entschieden hat, schliesslich steht das ipad doch eher für spass, entertainment und freiheit. ich denke das hätten andere motive sicherlich besser zum ausdruck gebracht. aber das ist nur meine meinung
04.02.2010 | 13.04 Uhr
Die Hintergrundbilder sind sowie das erste was ich wegklicke ...
Eleonora Tolomei
04.02.2010 | 13.26 Uhr
Also... ich mag das Bild und die Assoziation mit den Sternschnuppen!!! Das heißt "Hoffnung und Wünschen" die vielleicht in Erfüllung gehen. Eigentlich einen schönen Gedanken.
11.02.2010 | 15.36 Uhr
hallo

mir sind hintergrundbilder eigentlich wursdt, die werden von mir sowieso direkt gegen einb ild gewechselt was ich mag. Das bild ansieht finde ich schön, es macht das ipad etwas edel. Wie würde das denn aussehen wenn man als hintergrund bild sonnenblumen oder bunte ballons genommen hätte? apple muss das ding doch nach was aussehen lassen, wennn es schon nichts andere kann, die story um das bild gefällt mir, sowas kriegt man normalerweise nie mit, ich finds interessant.

gruss

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?