Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 294 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

BlackBerry zieht nach: App Store öffnet

Jetzt gibt es auch für den BlackBerry Handheld, was es z.B. für das iPhone schon längst gibt. Applikationen können von Dritten in der BlackBerry App World angeboten werden. Laut Research In Motion, dem Hersteller des BlackBerrys, sollen in dieser Woche bis zu 1000 Applikationen im Online-Shop zur Verfügung stehen.

Noch ist das Angebot auf die USA, Großbritannien und Kanada beschränkt und ein PayPal-Account ist Voraussetzung. Die Ausweitung auch auf den deutschen Markt ist für das zweite Quartal 2009 angekündigt. Um den Store nutzen zu können, muss der BlackBerry mindestens Firmware der Version 4.2 und einen Trackball oder Touchscreen aufweisen. Programmierer kostenpflichtiger Anwendungen genießen etwas bessere Konditionen als in Apples App Store. Sie müssen nur 20 statt 30 Prozent des Verkaufspreises an RIM abführen. Die Preisspanne für ihre Entwicklungen reicht von kostenlosen Angeboten bis zu 999,99 US-Dollar.

Auch Skype hat angekündigt, eine VoIP-Software für den BlackBerry zur Verfügung zu stellen. Eine Betaversion ist für Mai 2009 angekündigt.


Bildquelle: blackberry.com
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/oNHd92
Veröffentlicht:02.04.2009 (1717 mal gelesen)
Tags:Kommunikation, Mobil, BlackBerry

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?