Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 306 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

4.000 neue Jobs

Der Softwarekonzern Microsoft kündigte an, weltweit tausende neue Arbeitsplätze zu schaffen. Damit will er Stellenstreichungen an anderer Stelle wieder ausgleichen.

Wie die Microsoft-Personalchefin Lisa Brummel ankündigte, wolle man noch in diesem Jahr 4.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Damit würden rund 80 Prozent der Jobs ausgeglichen, die wegen der PC-Flaute gestrichen worden waren. Im abgelaufenen Geschäftsjahr musste der mit 95 Prozent Marktanteil weltgrößte Softwarekonzern einen Gewinneinbruch hinnehmen.



Nun setzt man bei Microsoft alle Hoffnungen auf das neue Betriebssystem Windows 7. Die Zeichen stehen nicht schlecht: aufgrund der großen Nachfrage des Vista-Nachfolgers stockte man die Produktion bereits mehrfach auf. Nach der Streichung von insgesamt 5.000 Stellen wolle man nun 4.000 Stellen an anderer Stelle neu schaffen. Das sei kein Widerspruch, so Brummel, Microsoft reagiere auf die veränderten Prioritäten innerhalb des Unternehmens.

Microsoft war bereits als einer der besten Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet worden. Flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen Arbeitnehmern zum Beispiel Teilzeit oder von zu Hause zu arbeiten. In Deutschland sind rund 2.400 Menschen bei Microsoft tätig, weltweit beschäftigt das Unternehmen über 90.000 Mitarbeiter. Brummel kündigte an, dass es in den nächsten Jahren bei dieser Größenordnung bleiben werde. Sie setzt bei der Auswahl neuer Mitarbeiter auf persönliche Gespräche statt auf standardisierte Assessment-Center, außerdem schätzt sie die Bedeutung weicher Arbeitsplatzfaktoren hoch ein ... anständiger Kaffee etwa.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/21yHnF
Veröffentlicht:02.11.2009 (1582 mal gelesen)
Tags:News, Microsoft
02.11.2009 | 17.48 Uhr
Mehr Jobs sind immer gut

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?