Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 222 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

It`s a kind of magic!

Apple präsentiert seine neuen iMacs mit Vierkernprozessor und 27-Zoll-Display. Der heimliche Star aber ist eine Maus, wie man sie bisher nicht kannte: die Magic Mouse.

Wenn der kalifornische Computerhersteller Apple seine überarbeitete Computerpalette vorstellt, muss er stets für Überraschungen sorgen. Immerhin hat man einen Ruf zu verlieren. Die beliebten iMac Rechner, die bei ihrer Einführung damit begeisterten, dass der Rechner im Bildschirm integriert ist, wissen auch dieses Mal zu überzeugen. Technisch wie optisch sind sie Leckerbissen und dann wäre da noch diese neue Maus, aber der Reihe nach.



Nach einer grundlegenden Überarbeitung präsentieren sich die iMacs jetzt in einer noch schlankeren Gehäuseform und mit der Option auf eine leistungsstarke Vierkern-CPU. Der neue LED Bildschirm misst 21,5 Zoll (Full HD) oder sogar 27 Zoll diagonal. Laut Apple soll er aus fast jedem Blickwinkel hervorragende Farbtreue bieten. Leider gibt es keine matten Oberflächen, der Bildschirm ist zwar todschick, aber spiegelt. Kleiner Wermutstropfen ist auch das von vielen erhoffte Blu-Ray-Laufwerk - es ist nicht in den neuen iMacs verbaut.



Das Einsteigermodell ist mit einem 3,06 GHz Prozessor, einer 500 GB Festplatte und 4 GB RAM ausgerüstet und kostet ab 1.099 Euro. Das Topmodell mit Vierkernprozessor geht ab 1.799 Euro los. Intels 2,66 GHz schneller Quad-Core-CPU i5 ermöglicht dank Turbo-Boost sogar eine dynamische Taktung von bis zu 3,2 GHz, bei dem i7 mit 2,8 GHz sind es sogar 3,46 GHz.

Aber nun zur Magic Mouse: sie lässt sich dank berührungssensibler Oberfläche intuitiv mit Gesten steuern und ermöglicht so ein vollkommen neues "Maus-Erlebnis". Laut Apple wird man sich schon nach kurzem Probeklick fragen, wie man bisher ohne auskam...
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/LIuOrp
Veröffentlicht:03.11.2009 (2268 mal gelesen)
Tags:Apple, Neuvorstellung
03.11.2009 | 13.03 Uhr
Die neue maus scheint ja nicht so mies zu sein wie ihre vorgänger
die steuerung ist ja ganz lustig könnt ich mir sogar auf dauer vorstellen zu benutzen aber klicken ohne druckpunkt gefällt mir nicht so , und ist mir auch zu flach und zu klein
ausserdem fehlen mir Hotkeys

und was wollen die leute mit einem blu ray laufwerk ?

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?