Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 280 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Lesen unter Strom

E-Books versprechen nicht weniger als die Revolution des Lesens. Alles soll einfacher, schneller, bequemer sein. Hält die derzeitige Technik, was das Marketing verspricht?

Schon seit geraumer Zeit arbeiten diverse Hersteller an E-Book-Lesegeräten. Die kleinen Bildschirme sollen Lesern das Lesen einfacher gestalten. Schwere Bücher beispielsweise kann man so bequemer lesen, neuen Lesestoff kann man sich entweder online oder sogar per Handnetz downloaden. Doch bei genauerem Hinsehen bieten die verschiedenen Systeme auf dem Markt nicht nur Vorteile, sondern auch zahlreiche Kinderkrankheiten. So flimmern die Geräte beim Seitenwechsel, Displays spiegeln und zeigen bis jetzt nur schwarz und weiß.



Branchenriese Amazon vertreibt in den U.S.A. schon seit längerem seinen E-Book-Reader Kindle - laut eigenen Angaben das meistverkaufte Produkt im Amazon-Sortiment. Jetzt gibt es den Kindle auch auf dem deutschen Markt, allerdings noch keine deutschsprachigen Bücher dazu. Lediglich Zeitschriften und drei Zeitungen kann man auf den Kindle laden. Ansonsten muss man derzeit noch mit Büchern in englischer Sprache vorlieb nehmen, die kann man sich dafür aber von seinem Kindle, wenn auch etwas blechern, vorlesen lassen.

Eine Reihe Konkurrenten bietet ebenfalls E-Book-Lesesysteme an. Während Amazons Kindle auf ein hauseigenes Dateiformat setzt, arbeiten die meisten anderen Geräte mit dem EPUB-Format. Einige stehen bereits in den Buchhandlungen, unter anderem das Modell Story bei Hugendubel und Sonys Reader bei Thalia. Eine interessante Variante ist auch der txtr aus Berlin, mit dem man sich über eine Mobilfunkverbindung Inhalte kabellos auf sein Gerät holen kann. Bei den Konkurrenten muss man sein Gerät dafür an den Rechner anschließen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/DIIzjk
Veröffentlicht:03.11.2009 (1561 mal gelesen)
Tags:Multimedia, E-Book-Reader

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?