Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 214 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Volkswagen: Weniger ist mehr!?

Ogilvy Südafrika hat eine Printkampagne für Volkswagen veröffentlicht. Wie auch die letzte, die wir vorstellten, ist hier weniger mehr. Weniger heißt im Klartext: Bekannte Aussagen bekannter Männer, und zwar Martin Luther King, John Lennon und Barack Obama. Dazu das Motto "Small can be powerful. 118kW 1.4l TSI. Das Auto. Volkswagen". Mehr nicht. Was haltet ihr davon, darf sich eine Marke wie Volkswagen das "erlauben" oder kommt die Botschaft nicht an?

Bei Klick aufs Bild seht ihr die Originalgröße!

"I have a dream. -1963" (Martin Luther King)


"Peace. -1969" (John Lennon)


"Yes we can - 2008" (Barack Obama)


Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/FUZMjN
Veröffentlicht:03.11.2010 (1723 mal gelesen)
Tags:Design, Print, Kampagne
04.11.2010 | 11.29 Uhr
Na die Umsetzung muss aber günstig gewesen sein :-)
04.11.2010 | 11.59 Uhr
Ist VW auch so eine Mogelpackung wie Obama? Und Obama mit King & Lennon in Verbindung zu setzen ist im besten Falle unbedacht...
04.11.2010 | 12.52 Uhr
Ich finde die Kampagne genial. Nur wenige schaffen es, mit einfachen Mitteln (und Worten) etwas auszudrücken. Und der Betrachter muss sein Hirn einschalten, damit sich ihm die Botschaft erschließt. Das kann man leider von vieler Werbung nicht behaupten...
04.11.2010 | 15.17 Uhr
Also ganz ehrlich, ich versteh's nicht. Kann mir mal jemand erklären warum diese Aussagen mit "small" zu tun haben? Marianne? Ich habe mein Hirn eingesetzt und komm trotzdem nicht drauf, kannst Du es erklären?
Und vor allem, wie kann sich VW erdreisten, diese politischen Statements in Zusammenhang mit einem Auto zu bringen?
Und auch ich will nicht wissen, was VW dafür bezahlt hat. Das kann doch nicht irgendjemands Ernst sein...
04.11.2010 | 15.42 Uhr
Ich denke die Kampagne erklärt sich selbst....
04.11.2010 | 16.05 Uhr
Hmmm, Marianne sagt man muss nur sein Hirn einschalten, Chriz sagt, es erklärt sich von selbst... Ist das so wie bei Matrix Teil 2, wo sich keiner traut zu sagen, dass die Dialoge absoluter Schwachsinn sind, aus Angst, dass man dann als blöd dasteht weil man die hohe Philosophie die angeblich dahinter steckt nicht verstanden hat?

Wenn es so einfach ist, dann kann es doch sicher jemand erklären, der es verstanden hat... Vielleicht steh ich ja wirklich auf dem Schlauch.
04.11.2010 | 17.36 Uhr
Na nehmen wir mal das Beispiel "Yes we can". Dieser kleine Satz hatte auf die Menschen (nicht nur in Amerika) eine enorme Auswirkung. Er hat vielen Menschen Mut und Kraft gegeben. Drei kleine Worte für das Volk und alle flippen aus.
Diese hier aufgeführten Sätze stehen für Zeitepochen, Einstellungen etc. Ein kleiner Satz symbolisiert also große Geschehnisse und Entfacht unter anderem "power". Dies hat VW nun als "Metapher" verwendet. Der kleine Motor kann viel bewirken "small can be powerfull". Es ist also der verglich das kleines viel Bewirken kann. Ich weis nicht wie ich es besser erklären könnte :-( Hoffe der Groschen ist gefallen!
04.11.2010 | 18.51 Uhr
OK, danke Chriz. Ich finde die Umsetzung dafür unpassend. Die Sätze sind eben nicht "klein", es steht viel dahinter, wie Du schreibst, Einstellungen, der Geist einer Zeitepoche... Die Sätze klein zu schreiben ist da irgendwie unpassend, denn auch die Leute die sie gesagt haben waren ja nicht Lise Müller. Also irgendwie geht das Konzept für mich nicht auf.
06.11.2010 | 12.29 Uhr
Finde die Idee sehr gelungen!

@Roland Seifert
völlig daneben ist Dein Kommentar über Obama (Mogelpackung wie Obama), zeugt von doch eher begrenztem Sachverstand, passt aber in die derzeitige politische Landschaft. Hatte sofort an Sarah Palin und BILD gedacht.
06.11.2010 | 13.07 Uhr
@ Gerald Alswede...
Mit begrenzten Sachverstand kennst du dich sicher besser aus - aber ich finde es ganz toll, das du dich mal so richtig gut fühlen kannst. Genieße ruhig einmal dieses unbekannte Gefühl...

Um ein vollwertiges Mitglied einer Schafherde zu sein, muß du vor allem ein Schaf sein.


06.11.2010 | 14.36 Uhr
Sag mal habt ihr beiden das Profielbild von eurem Papa hier rein gesetzt? Weil das erinnert hier an ein pupertären Sch$%§zvergleich!!!
06.11.2010 | 15.43 Uhr
"Mit begrenzten Sachverstand kennst du dich sicher besser aus"
geht so, kann ich nicht einschätzen. Dein erster Kommentar bzgl. der Erfolge eines Mannes, der die Trümmer einer verfehlten Politik beseitigen muss und gleichzeitig versucht, den Amerikanern endlich eine GKV zu geben, lässt den Schluß zu, dass es noch nicht so schlimm sein kann mit der Begrenzung meines Sachverstandes...

"ich finde es ganz toll, das du dich mal so richtig gut fühlen kannst"
fühlte mich auch vorher schon blendend.:o), aber danke. (Habe vorhin Rechnungen geschrieben, danach gehts mir immer zauberhaft)

@Chriz: nö, Papi wollte das nicht. Er wollte nicht damit in Verbindung gebracht werden, wenn ich Stammtischparolen kommentiere. lol

btw. finde ich die VW Kampagne immer noch gelungen...
Trotzdem: allen Beteiligten ein schönes Wochenende!
06.11.2010 | 16.25 Uhr
Och, wie süß...

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?