Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 126 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Vodafone mit deutschem E-Book-Reader im Herbst

Laut Informationen der WirtschaftsWoche plant der Mobilfunkkonzern Vodafone, im Herbst ein elektronisches Lesegerät in Deutschland einzuführen. Mit dem Projekt vertraute Konzernkreise hätten dies gegenüber dem Fachblatt bestätigt. Damit könnte Vodafone sich den Fauxpas des Konkurrenten Amazon zu Nutze machen. Die Einführung des Kindle-Readers in Deutschland war kürzlich an der Kooperation mit dem Mobilfunkanbieter T-Mobile gescheitert.

Vodafone würde bei seinem E-Book-Reader vor allem auf die Verbreitung der Inhalte über das Handynetz setzen. Vodafone könnte sich dabei auf die Herstellung und die Datenübertragung beschränken - die Vermarktung des Readers übernähmen andere. Das Gerät soll dabei nicht besonders handlich werden - vielmehr setzt der Hersteller auf gute Lesbarkeit auch von großformatigen Inhalten, besonders von Zeitungen und Magazinen. Deshalb wird das Display in etwa DIN-A4-Größe haben, wie berichtet wurde.

Auch das Berliner Start-Up Wizpac will im Herbst mit einem mobilfunkbasierten Reader starten, dem sogenannten txtr. Bereits in Deutschland erhältlich ist der Sony Reader, der allerdings auf eine Verbindung zu einem Computer angewiesen ist, um Inhalte zu überspielen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/tZIVY0
Veröffentlicht:06.07.2009 (1970 mal gelesen)
Tags:Mobil, E-Book-Reader

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?