Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 149 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Jobs spricht Klartext zum Start von Apple MobileMe

"Der Start von MobileMe war keine Sternstunde für uns." So beginnt die E-Mail von Apple-CEO Steve Jobs an die Apple-Mitarbeiter, die in den Start des neuen Online-Dienstes involviert waren. Unrund lief der Launch des .Mac-Nachfolgers, chaotisch könnte man sagen, wenn man dem Apfel-Unternehmen weniger wohl gesonnen ist.

Auch dem Herrscher über das Apple-Imperium blieb der Ärger nicht verborgen, den sein Unternehmen bei seinen Kunden eingehandelt hat. "Es war ein Fehler, MobileMe zeitgleich mit dem iPhone 3G, der iPhone 2.0 Software und dem App Store zu veröffentlichen", mahnte Jobs in dem elektronischen Schreiben, das er lapidar mit "Team" adressierte. An besagtem Wochenende war es unter anderem zu Serverausfällen und diversen Pannen gekommen. Jobs bemängelte auch, dass MobileMe im Vorfeld zu wenig getestet worden sei.

Als Konsequenz wurden auch die internen Kompetenzen neu verteilt. Das MobileMe-Team wurde Eddy Cue unterstellt, der nun alle Online-Dienste (iTunes, iPhone App Store und MobileMe) leitet. Er sitzt als "Vice President Internet Services" nun direkt unter Jobs.

Der vollständige Wortlaut der E-Mail von Steve Jobs wurde unter anderem von ars technica veröffentlicht.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/PVmY6c
Veröffentlicht:07.08.2008 (1415 mal gelesen)
Tags:Apple, Kritik, Online-Dienst

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?