Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 222 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

iPhone wieder sicherer – Apple schließt SMS-Sicherheitslücke

Mit der Version 3.0.1 der Firmware für das iPhone steht jetzt ein Update zur Verfügung, dass die Sicherheitslücke, die bei der Verarbeitung von SMS bestand, schließt. Bekannt geworden war die Lücke auf der Black-Hat-Konferenz, auf der Hacker in zwei Vorträgen SMS-Angriffe auf das iPhone und andere Smartphones vorgestellt hatten. Mit einer Multi-Part-SMS gelang es ihnen, fast alle Funktionen des iPhones zu übernehmen und Code ohne das Zutun des Nutzers zu installieren.
Auf diese Art lässt sich das Gerät sogar bis zum Absturz bringen. Das Update der Firmware, das Apple wenige Stunden nach Bekanntwerden des Problems zur Verfügung stellte, ist bis zu 300 Megabyte groß und bei iTunes zu bekommen. Wenn das iPhone angeschlossen ist, hilft die Option "Nach Update suchen". Nur den Anhängern eines Jailbreaks wird vom Update eher abgeraten, solange sie mit der SMS-Sicherheitslücke leben können. User, die die Möglichkeiten eines Jailbreaks nach dem Update mit der neuen Firmware testeten, kamen zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen - einige waren erfolgreich, andere nicht.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/40Aelg
Veröffentlicht:07.08.2009 (2085 mal gelesen)
Tags:Multimedia, Kommunikation, Telefonie, Apple iPhone
Andreas Windt
07.08.2009 | 23.25 Uhr
Das Schließen der Sicherheitslücke(n) war allerdings nur sehr halbherzig.
Siehe bspw. http://www.benm.at/2009/08/05/sms-hacks-...

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?