Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 284 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Microsoft erhöht Druck auf Yahoo

Im zähen Ringen um eine Übernahme von Yahoo durch Microsoft werden die Daumenschrauben angezogen. Etwas mehr als zwei Monate nachdem Microsoft knapp 45 Milliarden Dollar bot, erhöhte Unternehmenschef Steve Ballmer nun den Druck durch einen Brief an den Yahoo-Vorstand, der auch veröffentlicht wurde. Darin wird unter anderem eine Verschleppungstaktik von Seiten Yahoos kritisiert. Ballmer weist explizit auf die Möglichkeit einer feindlichen Übernahme hin.

„Unser Ziel bei diesem großzügigen Angebot war es, eine Basis für eine schnelle und am Ende freundschaftliche Übernahme zu schaffen“, heißt es in dem Schreiben. „Trotzdem war die Geschwindigkeit der letzten Monate alles andere als zügig.“ Weiterhin führt Ballmer aus, dass hinsichtlich der schlechteren Marktposition von Yahoo im Vergleich zum Januar das Angebot eher noch an Wert gewonnen habe. Er fordert Yahoo zu unverzüglichen und ernsthaften Verhandlungen auf. „Wir halten es für unerlässlich, diese Chance nicht verstreichen zu lassen“, so Ballmer.

Im Februar hatte Yahoo das Übernahmeangebot von Microsoft abgelehnt, weil sie es für „massiv unterbewertet“. In einem Brief an die Yahoo-Anleger hatte CEO Jerry Yang damals verkündet, dass er mit einem erheblichen Anstieg der Werbeeinnahmen und damit generell bessere Zahlen für sein Unternehmen rechne.

Mit diesem Brief scheint Microsoft Yahoo klar machen zu wollen, dass nach wie vor ein hohes Interesse am vorgeschlagenen Deal besteht und dieser sobald wie möglich durchgezogen werden soll. Inwieweit eine feindliche Übernahme über die Anleger eine realistische Option ist, bleibt abzuwarten.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/kBVZM7
Veröffentlicht:08.04.2008 (1198 mal gelesen)
Tags:Business, Yahoo, Microsoft

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?