Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 267 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Literatur unterwegs: Google Book Search wird mobil

Google scannt seit einiger Zeit Bücher und Magazine ein, die ohne Copyrightbeschränkungen über die Google Buchsuche zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt rund zwei Millionen Werke, hauptsächlich "Klassiker" der Weltliteratur, bei denen der Urheberschutz bereits verjährt ist, sollen weltweit bereits zur Verfügung stehen, der Großteil davon in englischer Sprache. Nun wird Google Book Search mobil und ist auch über Smartphones wie das Apple iPhone oder das Google-Handy T-Mobile G1 verfügbar.

Google gab die Neuigkeit in seinem Booksearch-Blog bekannt. Die mobile Version der Buchsuche ist, wie dort zu lesen ist, für die kleinen Displays der Mobilgeräte optimiert. Damit der Text gut lesbar ist, setzt Google leistungsstarke Texterkennungssoftware (OCR) ein. Dabei gibt das Unternehmen zu, dass es bis zur fehlerfreien Übertragung der gescannten Seiten zum reinen Text noch ein weiter Weg ist. Man kann jedoch jederzeit vom Text- zum Bildmodus wechseln.

Um auf die Google Buchsuche von unterwegs zuzugreifen, müssen Handybesitzer die Adresse http://books.google.com/m aufsuchen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/DwZEPi
Veröffentlicht:09.02.2009 (2045 mal gelesen)
Tags:Literatur, Google

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?