Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 318 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Neuer 24-Zoll-Bildschirm Eizo CG242W

Von Eizo kommt ein neues 24-Zoll-Display, das sich an professionelle Grafiker und Fotografen richtet. Der Eizo CG242W deckt nach Herstellerangaben 97 % des Adobe RGB-Farbraums und damit praktisch alle Offset-Druckfarben ab. Der Monitor soll sich dank präziser Signal-Tonwert-Zuordnung besonders gut für die korrekte Anzeige von CMYK-Druckvorschauen eignen.

Der Eizo CG242W Monitor hat eine Bilddiagonale von 61 cm, was einer sichtbaren Bildgröße von 51,8 x 32,4 cm oder dem Format 16:10 entspricht. 16,7 Millionen Farben werden im 24-Bit-Modus dargestellt; die Auflösung bei Vollbild entspricht 1.920 x 1.200 Pixeln. Der Kontrast des Displays liegt bei 1.100:1, die Helligkeit bei 270 Candela pro Quadratmeter. Dank 16-Bit-Processing und 3D-Look-Up-Table sollen die angezeigten Tonwerte besonders präzise sein.

Die Reaktionszeit des 24-Zöllers liegt bei schnellen 6 Millisekunden. Der Blickwinkel beträgt sowohl horizontal als auch vertikal 178 Grad. Integriert ist eine vollautomatische Hardware-Kalibrierung die Helligkeit und Weißpunkt einstellt sowie Gammakorrektur durchführt. Als Extra bietet Eizo den "Color Universal Design"-Modus an, der bei Bedarf Farbenblindheit simuliert...

Für rund 2.000 Euro wird der Eizo CG242W im März in den Handel kommen.

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/RT6mw5
Veröffentlicht:09.02.2009 (5797 mal gelesen)
Tags:Monitor, Eizo
09.02.2009 | 14.53 Uhr
Soviel ich weiss, ist der Bildschirm schon erhältlich?
http://www.digitec.ch/?param=toppreise&a...
12.02.2009 | 10.13 Uhr
und das für rund 1500 euro :)
trotzdem noch etwas kostspielig. aber sicherlich ein klasse teil.
12.02.2009 | 12.42 Uhr
eizo bildschirme sind immer ein traum. da bekommt man qualität.
aber die preise sind halt auch immer ein traum ;-)
Mirko
10.01.2010 | 19.55 Uhr
Also, ich finde den Preis gar nicht so hoch. Man kann die Geräte ja nicht mit irgendwelcher Consumer-Ware vergleichen UND die Preise sind in den letzten Jahren eigentlich ganz schön gepurzelt, bei steigender Technik. Dieser Monitor gilt als einer der besten auf dem Markt und unter 1.500Euro kriegt man überhaupt keinen 24-Zoll-Proofer.
Was mich ein bischen wundert ist die immer noch bestehende Lücke zwischen Eizo und Quato - bei gleichen Garantiebedingungen, ähnlichen Preisen, jedoch besseren technischen Daten hängt Quato Eizo immer noch weit hinterher UND es sollte ganz klar mehr ordentliche Vergleichstests geben.
Na ja!

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?
Mittwoch, 21. Januar 2009
Donnerstag, 20. März 2008
Mittwoch, 09. Januar 2008
Mittwoch, 20. Februar 2008
Donnerstag, 20. Dezember 2007