Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 187 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Neu: Apple Safari 4 und Mac OS X Snow Leopard

Ende Februar veröffentlichte Apple seinen neuen Browser Safari 4 als Beta-Version. Schon damals pries ihn das Unternehmen als "weltweit schnellsten Browser" an. Zur Eröffnung der WWDC-Konferenz wurde nun Safari 4 nun offiziell auf den Markt gebracht - ab sofort kann sich jeder Mac- und PC-Nutzer also ein eigenes Bild von der Geschwindigkeit und den Features machen.

Apple spart nicht an Eigenwerbung. Bis zu acht Mal schneller als der Internet Explorer soll Safari 4 mit JavaScript-Anwendungen umgehen können. Auch im Vergleich zu Safari 3 ist der Browser deutlich schneller - bis zu dreieinhalb Mal. Dafür sorgt das sogenannte "Nitro Engine", eine Neuerung bei der aktuellen Version. Nicht nur bei JavaScript, auch bei HTML-Seiten soll Safari flink wie nie sein.

Flink wie beispielsweise ein Schneeleopard, womit wir bei der nächsten Apple-Veröffentlichung wären. Mit Mac OS X 10.6 (Codename: Snow Leopard) kommt im September die neue Version des Betriebssystems von Apple. Als Update kostet sie nur 30 Dollar, da hauptsächlich an der Performance gearbeitet wurde und es sich um keine grundlegende Neuentwicklung handelt. Eine zentrale Überarbeitung betrifft die bessere Ausnutzung der Leistung von Multikernprozessoren.

Safari 4 steht für den Mac ab OS-X-Version 10.4 und für Win XP ab sofort zum Download bereit. Mac OS X 10.6 wird im September veröffentlicht. In den USA kostet "Snow Leopard" 30 Dollar - der Europreis ist noch nicht bekannt.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/eV96pf
Veröffentlicht:09.06.2009 (5148 mal gelesen)
Tags:Betriebssystem, Browser, Apple
09.06.2009 | 11.18 Uhr
Achtung, ich hatte einige Probleme mit der Safari4 Version. Nichts hat wirklich geholfen.
Nach einer kompletten deinstallation von Safari4 und einer ganz frischen Installation läuft nun alles super. Der Browser ist unheimlich schnell und die Bedienung macht spaß.
Schade das die Tabs nicht mehr oben sind.

Ich empfehle zusätzlich noch SafariStand.

cu

Willy
09.06.2009 | 13.07 Uhr
safari fand ich noch nie toll
die features fehlen die FF, opera und IE bieten und auf schnelligkeit kams noch nie an
alle 3 anderen browser haben verschiedene features die die anderen beiden jeweils nicht haben welche aber toll sind, während safari nichts neues bietet
Und er sieht ebenso wie firefox ohne skins einfach langweilig und einfach nicht angenehm aus.

multicore support hört sich anständig an.

09.06.2009 | 17.18 Uhr
Hab ihn auch ausprobiert. Auf die Geschwindigkeit mag es vielleicht nicht ankommen, wenn man Zeit sparen will, aber es macht einfach mehr Spaß. ;)
Probleme hatte ich bis jetzt noch keine, außer eben die fehlenden Addons, weshalb ich wohl bei Firefox bleiben und sehnsüchtig auf Version 3.5 warten werde.

Tabs nicht mehr oben? oO
bei mir schon...
09.06.2009 | 17.21 Uhr
@Arnim

die Tabs waren in der Firefox Beta ganz oben:
http://images.apple.com/ca/safari/images...
09.06.2009 | 17.44 Uhr
Ah ok, deshalb.
(du meinst übrigens den Safari ;) )
Das hätte dann aber wohl doch zu viele User verwirrt... und den praktischen Nutzen dahinter seh ich auch nicht. So wie die Tabs jetzt sind, hat man sich doch ganz gut dran gewöhnt.
09.06.2009 | 17.49 Uhr
ist richtig, ich habe mich auch schon wieder dran gewöhnt und natürlich meine ich safari.
so ein durcheinander hier.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?