Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 175 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Typographen-Handschriften

Früher waren Handschriften die persönliche Visitenkarte der Menschen. Heutzutage haben E-Mail, SMS und per Textverarbeitung verfasste Botschaften längst die überwältigende Mehrheit des Korrespondenzvolumens eingenommen. Dementsprechend marginalisiert sind im Alltag wie Berufsleben die individuellen Handschriften, die doch alleine schon so viel aussagen können… Der australische Webdesigner Cameron Adams wandte sich an die Mitverursacher des Status Quo, an ausgewählte Typografen, und ließ sich von ihnen eine persönliche Schriftprobe anfertigen. Die interessanten Ergebnisse der Aktion "Handwritten Typographers" veröffentlichte er in seinem Blog.

Mitgemacht haben prominente Schriftensetzer wie z.B. Erik Spiekermann (u. a. FF Meta), Göran Söderström (Navelfluff), Nikola Djurek (Tempera), Kris Sowersby (National) und Eduardo Manso (Bohemia). Abgedruckt sind jeweils zwei Beispielfonts, die von der jeweiligen Person entworfen wurden sowie ein Scan eines handgeschriebenen Satzes.

Die teils sehr ausgeprägten Handschriften der Font-Designer sind alleine hochinteressant. Der Einfluss der eigenen Schrift auf eine selbst kreierte Type ist vor allem im Falle von Mark Simonson und seinem Font "Felt Tip Roman" unübersehbar. Marian Bantjes präsentiert gar drei verschiedene Handschriften, die sie in verschiedenen Situationen benutzt. Wenigstens einen Blick in den Beitrag bei Cameron Adams' Blog "The Man in Blue" sollte jeder Grafiker werfen…



Bilder: themaninblue.com
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/WKvrEn
Veröffentlicht:09.07.2008 (3669 mal gelesen)
Tags:Grafik / Design, Fun, Typo, Inspiration

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?