Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 224 User online
© 2017 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Rechnungen schreiben - diese Angaben dürfen nicht fehlen

Das Projekt ist abgeschlossen - jetzt kann die Rechnung raus. Doch was sind die Pflichtangaben auf einer ordnungsgemäßen Rechnung? Für alle Kreativen, die sich gerade erst selbstständig gemacht haben, haben wir die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Was man zum Thema Rechnung wissen sollte
Grundsätzlich ist festzuhalten, dass eine Rechnung oder auch Faktura ein Dokument ist, das eine Aufstellung über eine Geldforderung für eine Ware oder eine Leistung enthält. Eine Rechnung kann in Papierform oder elektronisch übermittelt werden - letzteres inzwischen auch ohne elektronische Signatur. Die Pflicht, eine Rechnung zu erstellen, besteht zwar nur, wenn ein Unternehmer Leistung für einen anderen Unternehmer erbringt, allerdings ist es üblich, Rechnungen auch an Nicht-Unternehmer auszustellen.



Im geschäftlichen Bereich muss die Rechnungsstellung innerhalb von sechs Monaten nach Leistungserbringung geschehen. Die Rechnung dient auch als Begründung für den Verzug des Schuldners gemäß § 286 BGB. Begleicht der Schuldner innerhalb von 30 Tagen nach Zugang oder Fälligkeit die Rechnung nicht, gerät er in Verzug. Privatpersonen dagegen geraten nur dann in Verzug, wenn auf der Rechnung ausdrücklich darauf hingewiesen wird.

Welche Angaben auf eine Rechnungen gehören
Das Umsatzsteuergesetz (UStG) regelt in § 14, welche Pflichtangaben eine Rechnung enthalten muss. Im Einzelnen sind dies:

1. Vorname, Name und Anschrift des leistenden Unternehmers
2. Vorname und Name des Leistungsempfängers
3. Steuernummer bzw. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des leistenden Unternehmers
4. Ausstellungsdatum
5. eindeutige Rechnungsnummer
6. Menge und Art der Waren bzw. Dienstleistungen
7. Zeitpunkt der Lieferung oder sonstigen Leistung
8. Entgelt der einzelnen Lieferung und Leistung
9. zugrundeliegender Steuersatz (z.B. 7 oder 19 % MwSt.) und Höhe des Steuerbetrages bzw. Hinweis auf eine eventuelle Steuerbefreiung
10. im Voraus vereinbarte Minderung des Rechnungsbetrages

Diese Pflichtangaben gelten für Rechnungen über 150,00 Euro brutto. Für Beträge bis einschließlich 150,00 Euro brutto gibt es vereinfachte Regeln (Kleinbetragsregelung). In diesem Fall entfällt die Pflicht zur Angabe des Leistungsempfängers, der Steuernummer, der Rechnungsnummer und dem Zeitpunkt der Lieferung oder Leistung.

Wie lange man Rechnungen aufbewahren muss
Zum Nachweis für die Buchhaltung und das Finanzamt müssen Ausgangsrechnungen als Kopie und Eingangsrechnungen als Original aufbewahrt werden. Die Aufbewahrungsfrist beträgt zehn Jahre. Sie beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem die Rechnung ausgestellt worden ist.

Tipp: Quittungen, die auf Thermopapier gedruckt wurden (z.B.Tankstelle, Supermarkt) verblassen mit der Zeit und können schlimmstenfalls unlesbar werden. Deshalb sollte man diese unbedingt kopieren.

Fazit
Das Schreiben von Rechnungen ist nicht weiter schwierig, wenn die Pflichtangaben berücksichtigt werden. In der Regel erstellt man in einem Textverarbeitungsprogramm eine Rechnungsvorlage, die dann immer wiederverwendet wird. Noch einfacher funktioniert dies mit einem Rechnungsprogramm, das auch eine Kontakt- und Produktverwaltung enthält. Dann genügen wenige Klicks, um eine Rechnung fertigzustellen. Zudem behält man mit einem Rechnungsprogramm einfacher den Überblick über offene Rechnungen, was gerade für Freiberufler sehr wichtig ist.


(Gastbeitrag vom grafiker.de-Partner Scopevisio)
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/vGZuGG
Veröffentlicht:09.07.2013 (10338 mal gelesen)
Tags:Ratgeber, Business, Freelance
Marc
16.07.2013 | 11.22 Uhr
sind es eigentlich x% MwSt oder USt.?
26.05.2017 | 12.19 Uhr
Why go to a liberal arts college and only willing to listen to one side of an argument, yours! You would be surprised at what can be accomplished by a vigorous debate.
16.06.2017 | 08.20 Uhr
What about the shape of the dress? More or less voluminous or fluid over the ages and trends, however, it continues to stretch in drag. Why are we telling you this? Because this detail conceals another little surprising tradition ...
31.07.2017 | 06.12 Uhr
The shoes represent all the actors who embodied Bond and what they represented for me as a kid. “Oh, by the way, we haven’t been properly introduced, Melina. My name is Bond, James Bond.” This is also my petition for Idris Alba to be nominated to be the next James Bond.”
02.08.2017 | 16.24 Uhr
fake Yeezy boost 350 80% Off

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?