Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 223 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Netbook mit UMTS von Vodafone und LG X110

Auf dem Netbook-Markt setzt sich derzeit ein neuer Trend durch. Immer öfter werden die kleinen, günstigen Notebooks mit einem UMTS-Modem und einem Mobilfunkvertrag zusammen angeboten. Vodafone und LG Electronics kooperieren und bieten das 10-Zoll-Netbook LG X110 zusammen mit einem monatlichen Datentarif an, der rund 40 Euro kostet. Das Netbook kostet 50 Euro.

Das Angebot wäre sicherlich noch verlockender, wenn eine echte Datenflatrate enthalten wäre. Sind 5 GByte Übertragungsvolumen erreicht, wird die Geschwindigkeit auf 64 kBit gedrosselt. Faktisch ist ab dann das Netbook nur für E-Mail-Dienste zu verwenden. Entspannt surfen konnte man mit dieser Bitrate vor zehn Jahren. Die leidige Drosselung ist auf die eine oder andere Art in allen in Deutschland verfügbaren Datenpaketen enthalten.

Was zusätzlich von UMTS-Netbook-Angeboten abschreckt ist, dass Vodafone und auch T-Mobile sowohl Messaging als auch VoIP verbieten. Skype oder ähnliche Dienste können dann mit den Netbooks nicht benutzt werden - es sei denn, man wählt sich in einem WLAN-Hotspot statt per UMTS ein. Klar, auch hier geht es den Providern darum, die übertragenen Daten zu limitieren. Den Kunden begeistert das nicht.

Auch Asus bietet bereits EeePC mit UMTS an.

LG X110 bei Amazon
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/YwPCCx
Veröffentlicht:09.12.2008 (2397 mal gelesen)
Tags:LG, WiFi

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?