Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 322 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Yahoo lehnt Microsoft-Offerte ab

45 Milliarden Dollar waren Yahoo nicht genug. Nach einem Vorstandstreffen am Freitag kam das Unternehmen zu dem Schluss, dass der von Microsoft gebotene Preis den Wert von Yahoo "massiv unterbewertet". Das berichtet das Wall Street Journal. Nun ist es an Microsoft, ein höher dotiertes Angebot zu formulieren. Yahoo will auch die Gespräche mit AOL wieder aufnehmen, wie am Montag bekannt wurde. Indessen soll auch Google neue Übernahmepläne schmieden.

31 Dollar pro Yahoo-Aktie hatte Microsoft geboten. Laut WSJ will Yahoo aber 40 Dollar pro Share haben, was insgesamt ein um ca. 12 Milliarden höheres Kaufvolumen bedeuten würde. Seit Oktober ist der Börsenwert von Yahoo erheblich gesunken. Am vergangenen Freitag (16 Uhr) wurden Yahoo-Aktien mit $ 29,20 gehandelt. Der Ausgang der Verhandlungen zwischen Microsoft und Yahoo scheint völlig offen. Es wird über Pläne spekuliert, nach denen Yahoo seine Suchmaschinenwerbung an Google übergeben will.

Yahoos übermächtiger Konkurrent im Suchmaschinensektor Google werden derweil Ambitionen nachgesagt, sich am Medienriesen CNET zu beteiligen. Es wird von einer Minderheitsbeteiligung berichtet.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/wPv0vZ
Veröffentlicht:11.02.2008 (1487 mal gelesen)
Tags:Business, Yahoo, Microsoft

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?