Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 126 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Das neue Ziel von Apple: Weltherrschaft!

Nach den Apple iPhone Meldungen der letzten Tage, kann man langsam absehen in welche Richtung Steve Jobs sein Unternehmen peitscht. Der einstige Computerhersteller baut seine gesamte Geschäftspolitik um und möchte neue Märkte erobern, frei nach dem Motto: Die Nischenmärkte haben wir, jetzt gehen wir in einen Massenmarkt.

Dieser Strategiewechsel ist für Steve Jobs und Apple überlebensnotwendig, wenn der Großkonzern in Zukunft weiter wachsen und die Zahlen der Vergangenheit halten will. Die Märkte für Computer und MP3-Player sind nahezu gesättigt und so gilt es, den Mobilfunkmarkt zu erobern.

Mit dem iPhone hat Apple bereits den richtigen Weg eingeschlagen und unterstreicht mit der Preispolitik des neuen Apple iPhone 3G deutlich, dass nun eine breitere Käuferschicht angesprochen werden soll und das iPhone kein Kultobjekt für Betuchte bleibt.

Steve Jobs' Ziel, bis Jahresende zehn Millionen iPhones zu verkaufen, ist noch nicht ganz erreicht (vier Millionen Stück fehlen noch) - Apple befindet sich aber auf einem sehr guten Weg. Um sich neue Kunden- und Absatzpotentiale zu erschließen muss das neue iPhone 3G allerdings mehr können als sein Vorgänger und sich mit allen Marktteilnehmern wie dem Nokia e61i, dem Blackberry oder dem Samsung SGH-i900 Omnia vergleichen und messen lassen.

Ob dabei die technischen Fertigkeiten des iPhone 3G (wie z.B. UMTS), die Subventionierung des Kaufpreises und das Apple-Marketing ausreichen, um langfristig zu einem großen Player im Mobilfunkmarkt zu werden, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Foto: de.wikipedia.org
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/bKdgpY
Veröffentlicht:11.06.2008 (1662 mal gelesen)
Tags:Apple, Samsung

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?