Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 157 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Periodensystem der Schriftarten

Vielen, die mit Naturwissenschaften nie wirklich viel am Hut hatten (und der Autor dieser Zeilen ordnet sich selbst ganz freimütig in diese Kategorie ein), galt und gilt das Periodensystem, das obligatorisch in jedem Chemiesaal in Überdimension präsent war, als Verkörperung allen Übels, das in chemisch-theoretischem Aggregatszustand auf einen Schüler einprasseln konnte.

Man ergriff Jahre nach erfolgreicher Abwahl dieses schändlichen Fachs einen in einem völlig anderen Sektor angesiedelten Beruf, wurde, sagen wir Texter oder Designer, und dachte gelegentlich bei einem Schluck Rotwein an jene fies-düsteren Stunden zurück, die man einst an gekachelten Tischen mit Bromgeruch in und einem Bunsenbrenner vor der Nase zu verbringen gezwungen war. Mit einem seligen Lächeln im Gesicht ob der weiten zeitlichen Distanz und in der sicheren Gewissheit, dass man jene Tafel des Grauens nie mehr wiedersehen würde.

Doch oh Graus! Auch in die Welt der Typografie hat ein findiger Designer diese Chemietafel übertragen. Ein Periodensystem der Schriftarten ist herausgekommen. Es erfordert jedoch gehörigen Mut, sich dieses auch in hoher Auflösung verfügbare Font-Plakat ins Büro oder gar an eine der eigenen vier Wände zu hängen. Eine interessante Übersicht über gängige Schriftarten von Helvetica bis Fraktur ist jedoch allemal entstanden... Vielleicht riskiert man mal einen Blick!

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/3zReSm
Veröffentlicht:13.03.2009 (13986 mal gelesen)
Tags:Fun, Typo, Design
19.03.2009 | 08.12 Uhr
Ist mein Desktop-Hinterrund.
19.03.2009 | 08.21 Uhr
Zum Thema "Elemente" habe ich eine weitere Möglichkeit, sich zwanglos mit dem zu beschäftigen, was bisher entdeckt wurde – watch: http://www.youtube.com/watch?v=PsrDL-iPzAE :)
Christiana Kohn
29.04.2009 | 21.47 Uhr
Hey, das ist nach meinem Geschmack. Da sieht man doch das es sich immer wieder lohnt den \"Kreativkopf\" durchzuarbeiten. :-))
Gruß
Christiana Kohn

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?