Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 195 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Bing Streetside beerbt Google Street View

Nachdem Googles Street View in Deutschland keine Städte mehr fotografieren wird, meldet sich nun Microsoft mit dem neuen Dienst "Bing Streetside" an.

Aktuell wurden von Google 20 deutsche Städte virtuell festgehalten, weitere wird es vorerst nicht geben. Es gebe "derzeit keine Pläne, neues Bildmaterial von deutschen Straßen in Street View zu veröffentlichen", sagte Google-Sprecherin Lena Wagner. Demnach wird es kein Update für Street View geben, stattdessen konzentriert sich das Unternehmen vermehrt darauf Google Maps zu optimieren.

Wer also doch noch ein Kamera-Auto von Google zu sehen bekommt, kann davon ausgehen, dass es sich hierbei um die Google-Maps-Aktualisierung von Straßenschildern oder Straßennamen handelt. Laut Google soll der Rückzug von Street View nichts mit den Diskussionen und Protesten rund um die Themen Datenschutz und Privatsphäre zu tun haben.

Ist jetzt der Weg frei für Microsoft?
Seit vergangener Woche rollen die Kameraautos von Bing Streetside durch die vier bayrischen Städte Nürnberg, Führt, Erlangen und Augsburg. Im Sommer sollen erste Bilder veröffentlicht werden. Dabei wird der Dienst laut eigenen Angaben nicht nur präziser als der Konkurrent Google (künftig in 3D!), sondern soll auch in puncto Datenschutz besser vorbereitet sein: "Wir haben uns mit den Befahrungen und der Markteinführung in Deutschland bewusst Zeit genommen, um vorher intensiv mit Branchenverbänden, politischen Vertretern und Datenschützern zu sprechen", erklärt Microsoft-Manager Severin Löffler.

So hat Microsoft die Selbstverpflichtungserklärung der deutschen Wirtschaft, und somit einen darin enthaltenden Datenschutzkodex für Geodienste, unterzeichnet und will so den Spagat zwischen konsumentenfreundlich und fortschrittlich schaffen. Die Bilder von Bing Streetside basieren auf den Kartenanbieter "Navteq".

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/TnijPu
Veröffentlicht:13.04.2011 (3404 mal gelesen)
Tags:Microsoft, Online-Dienst, Street-View

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?