Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 170 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Browser-Trend: Firefox und Safari steigen, Internet Explorer verliert

Die Jahresbilanz der Browser liegt bei Market Share vor. Die Trends sind klar ersichtlich, an den Machtverhältnissen ändert sich jedoch nichts. Der Internet Explorer ist trotz kontinuierlicher Verluste in den letzten zwölf Monaten mit einem Anteil von mehr als zwei Dritteln aller Websurfer weiterhin unangefochten die Nummer 1 unter den Browsern. Mozilla Firefox steigerte seine Statistik von knapp 17 % im Januar 2008 auf mehr als 21 % im Dezember. Auch Safari legte zu.

Im Jahresverlauf neu hinzu gekommen. Der Anfang September veröffentlichte Google-Browser Chrome. Er lag zu Jahresende bei etwas mehr als 1 % Benutzeranteil und ist damit der viertbeliebteste Browser vor Opera (0,71 %). Der Anteil des Internet Explorer ging im Jahresverlauf um 7,32 % zurück. Mit 68,15 % der weltweiten User liegt der Microsoft-Browser aber noch knapp 47 % vor dem Open-Source-Projekt Mozilla Firefox (21,34 %). Apples Safari legte von 5,82 % auf 7,93 % zu - Platz 3 hinter den beiden "Großen."

Neben Chrome gab es noch eine weitere Neuversion: Firefox 3. Mitte Juni wurde die neue Version des Mozilla-Browsers veröffentlicht. In den ersten 24 Stunden wurden 8 Millionen Downloads des Browsers verzeichnet - damit sicherte sich die Mozilla Corp. einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/fw1cry
Veröffentlicht:14.01.2009 (1974 mal gelesen)
Tags:

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?