Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 160 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Office 2010: Details und Werbespot veröffentlicht

Besucher der Worldwide Partner Conference und der TechEd Show haben Glück. Sie werden sich in den nächsten Tagen die Vorabversion des Bundles Microsoft Office 2010 ansehen können. Microsoft hat bereits einige Details bekannt gegeben. So wird es unter anderem browserbasierte Versionen von Excel, PowerPoint, Word und OneNote geben. Die sogenannten "Office Web Applications" sollen im kommenden Jahr zusammen mit Windows Live kostenlos ausgeliefert werden. Microsoft will damit auch zunehmend Web-User gewinnen. Office 2010 wird als 32- und 64-Bit-Version ausgeliefert. Desweiteren wurde die Einfügen-Funktion um eine Vorschau erweitert, innerhalb von PowerPoint können nun Videos bearbeitet werden. Noch in diesem Jahr sollen Entwickler Einblick in den Code erhalten. Preise und Veröffentlichungsdatum sind noch nicht bekannt.

Gleichzeitig hat Microsoft eine große Marketingkampagne für sein neues Office-Paket gestartet. Sie steht dabei ganz im Zeichen des Films - die dazugehörige Website heißt passenderweise Office 2010: The Movie. Ein zweiminütiger Spot greift das Thema auf. Er ist wie ein Kinofilm-Trailer aufgebaut. Das Team jagt durch zahlreiche Special Effects einer Schriftart hinterher. Das Ganze ist sehr actionreich und mit einigen kleineren amüsanten Momenten umgesetzt. Eine prominente Rolle spielt dabei "Clippy", die nervige Büroklammer, die bis 2004 die Office-Hilfe zierte.

Der Spot nimmt zahlreiche bekannte Actionfilme aufs Korn. Die Persiflage zieht sich bis zum Schluss hin, als an Stelle von bekannten Filmzeitschriften nur ein paar "IT Guys" zum Thema Office 2010 zu Wort kommen...
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/Ev1beG
Veröffentlicht:14.07.2009 (2089 mal gelesen)
Tags:Software, Textbearbeitung, Microsoft
14.07.2009 | 13.04 Uhr
Haha
Clippy auf dem grabstein
Der spot ist toll, aber hätten sie an ein paar stellen kürzen können
14.07.2009 | 18.27 Uhr
Ich hab grad gelesen dass Office 2010 die programme beim kauf auch über den browser nutzbar macht - also wenn du ohne dein office irgendwo hingehst und die word seite aufmachst, kannst du da genauso mit word arbeiten wie zuhause. es soll sagar mit FF und safari funktionieren.
16.07.2009 | 12.13 Uhr
Jou, genau, die Web-Kompatibilität soll eine der wichtigsten Neuerungen bei Office 2010 sein. Wird auch Zeit - schließlich bietet Google Online-Docs schon ne ganze Weile an. Wobei abzuwarten bleibt, inwieweit die Funktionen bei Office 2010 die GDocs dann toppen.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?