Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 176 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

MacBook Air: Das dünnste Notebook der Welt

Der Vorhang ist gelüftet, die Spekulationen und Gerüchte bestätigt und beendet. Steve Jobs hat heute auf der MacWorld Expo in San Francisco, der hauseigenen Messe des Apple-Konzerns, das nach seinen Angaben "dünnste Notebook der Welt" präsentiert. Luftig ist es allemal, das neue MacBook Air, das an keiner Stelle dicker als 2 cm ist und damit sogar in herkömmliche A4-Versandtaschen passen soll... Gerade einmal 1,36 kg bringt das windschnittige Subnotebook auf die Waage. Und trotzdem hat es ein 13,3 Zoll großes Display.

Über Monate waren die Gerüchte und Spekulationen ins Kraut geschossen. Einige Bilder des neuen Subs waren an die Öffentlichkeit gedrungen, doch keiner wusste, ob sie echt waren. Etwas lag in der Luft, das besagte ja schon der MacWorld-Slogan: "There's something in the air". Der erhielt gestern doppelte Bestätigung. Es bedarf keiner großer hellseherischer Qualitäten, um zu prophezeien, dass das MacBook Air ein Erfolg wird. Zu spektakulär ist die Ausstattung und Größe des Notebooks und der Preis ($ 1.799 / € 1.699) wird dabei die wenigsten schrecken. Denn dafür bekommt man schließlich den hippsten Laptop, der momentan auf dem Markt ist...

Ausgestattet ist das MacBook Air mit einem 1,6 GHz Intel-Core-2-Duo-Prozessor, der gegen Aufpreis auf 1,8 GHz erhöht werden kann. Auch bei der Festplatte kann gewählt werden, zwischen einer 80 GB-Platte und einen 64 GB-Flash-Speicher. Satte 2 GB beträgt der Arbeitsspeicher. Wie beim iPhone können auf dem Multitouch-Trackpad Fenster mit Spreizbewegungen von Zeigefinger und Daumen vergrößert und verkleinert werden. Das Display zeigt 1280 x 800 Pixel an. Ein DVD-Laufwerk ist zwar nicht enthalten, aber bei all dem muss man sich immer wieder vor Augen halten, wie dünn dieses Notebook ist. Ach ja, ganz nebenbei läuft das MacBook Air auch noch wie ein Duracell-Bunny: Fünf Stunden soll die Standard-Laufzeit des Akkus betragen.

Noch Fragen?

MacBook Air bei amazon.de bestellen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/wyrC4j
Veröffentlicht:15.01.2008 (2766 mal gelesen)
Tags:Apple, MacBook, Neuvorstellung

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?