Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 161 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Neues Internet-Radio und Musikportal Aupeo gestartet

Last.fm bekommt Konkurrenz. Ab sofort bietet das Online-Musikportal Aupeo seine Dienste für alle Interessierten an. Der Funktionsumfang von Aupeo ist dem von Last.fm ähnlich; der Erstellung der persönlichen Radiostationen und den vom Portal ausgesprochenen Musikempfehlungen liegt aber eine Technologie des Fraunhofer-Instituts zu Grunde, die ähnlich klingende Titel erkennt und verknüpft.

Beim Pionier des Online-Individualradios Last.fm basieren die Radiostationen auf den gehörten Titeln auf dem Portal und in den eigenen Mediaplayern sowie auf einem User-gesteuerten Tag- und Bewertungssystem. Anders bei Aupeo: Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT) entwickelte für den Online-Dienst eine automatische Kategorisierungssoftware für Musik. Nicht äußerlich angewendete Stichwörter sondern die musikalische Struktur sind entscheidend.

Aupeo-User können die gewünschte Musik anhand von Epochen, ähnlichen Künstlern aber auch auf Basis der eigenen Stimmung sowie des Tempos auswählen. Die vorhandenen Songs können mit 128 oder 192 KBit/s abgespielt werden. Um die Dienste von Aupeo zu nutzen, ist eine Anmeldung vonnöten, die binnen weniger Minuten komplettiert werden kann. Die Radiostationen können wie bei Last.fm entweder im Browser oder über eine Software abgespielt werden. Die auf dem Computer hinterlegten Playlists und Medienbibliotheken liest Aupeo nicht zwangsläufig aus.

Das Rad hat Aupeo nicht neu erfunden; einige Features sind stark an Last.fm angelehnt. Das Web-basierte Radiofenster erinnert mit den Love- und Bann-Buttons sehr stark an das des Marktführers. Mit Hilfe der Fraunhofer-Technologie könnte der neue Online-Musikdienst für frischen Wind in dieser Sparte sorgen.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/hC4t8u
Veröffentlicht:15.01.2009 (1932 mal gelesen)
Tags:Musik, Online-Dienst
Delia
31.10.2009 | 16.40 Uhr
EIn wirklich guter Link und Artikel! bevorzuge allerdings Q-Tom.tv und Last.fm mehr.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?