Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 270 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

iPhone 3G: 1 Million mal verkauft

Bereits zwei Tage nach dem Verkaufsstart hat das neue Apple iPhone 3G die erste Schallmauer durchbrochen. Noch am ersten Wochenende wurde das Multimedia-Handy eine Million Mal verkauft. Zumindest zahlenmäßig kann das Unternehmen von Steve Jobs also sehr zufrieden sein. Auf Kundenseite kann davon nicht uneingeschränkt die Rede sein...

"Das iPhone 3G hatte ein überwältigendes Startwochenende", zeigte sich Apple-CEO Steve Jobs hochzufrieden. "Beim ersten iPhone hat es 74 Tage gedauert die erste Million zu verkaufen. Das iPhone 3G hat weltweit wirklich einen grandiosen Start hingelegt!" Apple hätte noch deutlich mehr iPhones unter die Leute bringen können. Die Nachfrage überstieg die verfügbaren Geräte vielerorts bei weitem, was für einige Verärgerung bei den Zukurzgekommenen sorgte. Die meisten Geschäfte wurden nur mit 5-10 iPhones beliefert und mussten wenige Minuten nach Öffnung bereits die restlichen Wartenden vertrösten.

Das iPhone startete gleichzeitig in 21 Ländern (am 17. Juli folgt dann noch Frankreich). Neben UMTS und GPS ist auch der App Store neu, über den bereits mehrere hundert externe Anwendungen installiert werden können. Mehr als 10 Millionen Downloads wurden am ersten Wochenende gezählt. Momentan sind etwa 800 Programme verfügbar, etwa 200 davon kostenlos. Die meisten Tools und Spiele kosten jedoch weniger als 10 US-Dollar. Der Zugang zum App Store ist über iTunes möglich.

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/TQrA3R
Veröffentlicht:15.07.2008 (1862 mal gelesen)
Tags:Apple, Telefonie, iPhone

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?