Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 208 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Neue Wege mit DirectX 11 und Tesselation

Es hat sich in letzter Zeit nicht viel Fortschritt gezeigt, doch dank der neuen DirectX 11- und der darauf folgende Grafikkarten-Generation wird man künftig neue Wege gehen können im Bereich "3D".

Tesselation ist eine neue Methode sehr simple Objekte in viel detailreichere und plastische Strukturen umzuwandeln ohne es um modellieren zu müssen, ähnlich wie früheres Bump-Mapping, welches flachen Texturen optisch ein "falsches" Relief spendiert.

Tesselation berechnet auch weit entfernte Objekte weniger detailreich als nähere und spart damit sehr viel Rechenleistung, wobei sie für das Auge aber immer ähnlich ansehnlich bleiben. Wie uns dieses Video einer Technik-Demo eindrucksvoll beweist, wird man demnächst mit viel weniger Aufwand umwerfende Objekte gestalten können.

Mit "Tesselation" und "Globaler Beleuchtung", welche alle Lichteinfälle und auch Reflektionen aller Art berechnet, können wir gespannt sein, welche Objekte und Landschaften unsere 3D Designer uns in nächster Zeit hervorbringen werden.

Voraussetzung sind: DirectX 11 (Win7), eine Grafikkarte der 11er Generation und eine der kommenden Grafik-Engines, die Tesselation unterstützt.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/j5Uuse
Veröffentlicht:16.11.2009 (1558 mal gelesen)
Tags:News, 3D
18.01.2010 | 10.54 Uhr
Da kann sich die Games Community wohl demnächst über einige überarbeitete titel freuen können. Der unterschied sieht schon beeindruckend aus

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?