Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 135 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

NEC 22-Zöller braucht 26 Watt: NEC MultiSync EA221WMe

NEC hat ein 22-Zoll-Display vorgestellt, das im Betrieb nur 26 Watt benötigen soll. Um dies zu erreichen, verbaute der Hersteller nur zwei statt sonst üblichen vier Leuchtstoffröhren. Die Ausleuchtung soll dennoch nicht drastisch geringer sein als bei anderen Modellen - der Energiebedarf jedoch schon.

Es scheint sich zu einem neuen Trend zu entwickeln - die Jagd nach den wenigsten Watt. Apple preist derzeit bei fast jedem neu vorgestellten Gerät wie dem neuen Mac mini die Energieeffizienz an und hat bereits eine eigene Seite zum Thema "Apple und der Umweltschutz" eingerichtet. Inwiefern es überhaupt sinnvoll ist, bei elektronischen Geräten, die allein in der Herstellung Unmengen an Energie verbrauchen und darüber hinaus extrem heikel zu entsorgen sind, das Thema herauszustellen, soll hier nicht erörtert werden.

Der NEC MultiSync EA221WMe dürfte wenigstens beim Betrieb im Vergleich zu herkömmlichen Modellen Strom sparen. Im Energiesparmodus soll der Energiebedarf sogar bei unter 0,5 Watt liegen - sonst bei 26 Watt. Der Preis: Die Leuchtstärke des Öko-Bildschirms liegt bei 250 Candela pro Quadratmeter - und ist damit niedriger als beim Partnermodell EA221WM, das 39 Watt im Betrieb benötigt. Für Nutzer, die vorwiegend im grafischen Bereich arbeiten, könnte das schon ein K.O.-Kriterium sein - laut NEC ist der Bildschirm vor allem für den Office-Einsatz konzipiert.

Die Reaktionszeit des Bildschirms liegt bei schnellen 5 Millisekunden. Der 22-Zöller stellt 1.680 x 1.050 Pixel dar und hat mit 1.000:1 ein Kontrastverhältnis, das sich sehen lassen kann. Auf der Vorderseite des Geräts befindet sich ein Knopf, mit dem das Display durch Senkung der Helligkeit auf "Eco Mode" heruntergefahren werden kann. Der NEC MultiSync EA221WMe soll im April in schwarzem und weißem Gehäuse auf den Markt kommen. Ein Preis wurde noch nicht bekannt.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/akBmmg
Veröffentlicht:17.03.2009 (2269 mal gelesen)
Tags:Hardware, Monitor

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?