Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 336 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Iran in Aufruhr, das Internet informiert

Seit Tagen gehen die Bürger des Iran auf die Straße und protestieren gegen die Wahlen vom letzten Wochenende, bei denen es ihrer Meinung nach nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Hunderttausende demonstrieren jeden Tag in Teheran und zahlreichen anderen Städten des Landes. Die Polizei geht mit großer Härte gegen die Protestierenden vor; mehrere Menschen sollen bereits erschossen worden sein.

Nicht nur die Ereignisse in den Straßen, auch die Medienberichterstattung will die iranische Regierung um den offiziell mit fast zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen wiedergewählten Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad mit aller Macht unter Kontrolle bringen. Von einer Ausgangssperre für Journalisten ist die Rede, in den letzten Stunden dringen kaum Fernsehbilder und Berichte der klassischen Medien ins Ausland.

Wieder einmal schlägt die Stunde von Twitter und YouTube, die zu schwer kontrollierbaren Informationsinstrumenten werden. Die Opposition kann teils direkt von der Straße berichten. Natürlich subjektiv, natürlich auf den eigenen Standort beschränkt, natürlich bisweilen durch Hektik und Panik verzerrt. Dennoch sind Blogging-Dienste wie Twitter derzeit die einzige Möglichkeit, Einblick in die Geschehnisse im Iran zu erlangen.

Wie gefragt News aus der Islamischen Republik sind verdeutlicht die Tatsache, dass sich unter den zehn Themenstichwörtern (Hashtags) #IranElection und #Tehran befinden. Mit bangem Blick schaut die Welt ins Herz des Iran - durch die Linse der Twitterer.

Bild: International Society for Human Rights

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/utjGTc
Veröffentlicht:17.06.2009 (6049 mal gelesen)
Tags:Internet, Web2.0, Twitter

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?