Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 155 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Grand Central Dispatch von Apple freigegeben

Apple hat den Quelltext zum Grand Central Dispatch (GCD), einer der Kerntechnologien der neuen Betriebssystemversion Mac OS X 10.6, unter die Apache-Lizenz gestellt und damit für die Open-Source-Community freigegeben.

Programme, die GCD nutzen, können Mehrkern-Prozessoren besser nutzen - Entwicklern wird die Verteilung von Rechenaufgaben auf mehrere Kerne erleichtert. Spekuliert wird darüber, wo die Vorteile eines solchen Schrittes für Apple liegen. Gewiss ist, dass die Freigabe der Technik zu einer plattformübergreifenden Nutzung führt.

Möglicherweise findet die Technik aber auch Anwendung in anderen UNIX/Linux-Systemen und wird damit stärker genutzt. Potential hat die Technik zusätzlich für die wissenschaftliche Nutzung bei der Verwendung von Supercomputern und Clustern.

Im Artikel von MacResearch wird noch folgender Aspekt aufgegriffen: "they want to use Grand Central to push the adoption of other technologies, in particular, blocks. Blocks are an extension to C which form the basis of Grand Central Dispatch. Having your operating system based on a non-standard language is not a good position to be in, and Apple would surely like to see blocks incorporated into the C language. By offering Grand Central to the broader programming community, they may be hoping it will catch on, and make the argument for incorporating blocks in the C standard that much stronger".
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/8LMV04
Veröffentlicht:17.09.2009 (1902 mal gelesen)
Tags:Apple, Technologie, Open Source

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?