Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 117 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Greenpeace gegen Nestlé - Have A Break!

Kitkat - ein süßer Riegel mit bitterem Beigeschmack. So heißt es von Seiten Greenpeace. Dass die Umweltschutzorganisation gerne zu unsanften Mitteln greift um ihre Botschaft populär zu machen, zeigt sich auch an diesem Video.



Hintergrund der Werbeaktion gegen Nestlé ist, dass der Lebensmittel-Riese indonesisches Palmöl benutzt. Nestlé ist die größte Lebensmittel- und Getränkefirma der Welt. Dazu Greenpeace: "Die Firma ist ein großer Abnehmer mit steigender Tendenz. Laut eigener Aussage hat sich ihr Palmölverbrauch in den letzten Jahren auf 320.000 Tonnen verdoppelt, die für die Herstellung namhafter Produkte verwendet werden, darunter der Schokoriegel KitKat. Alle fünf Minuten werden davon so viel Stück produziert, dass man mit den aufeinandergeschichteten Riegeln locker den Eiffelturm nachbauen könnte". Für das wertvolle Palmgold werden die letzten Urwälder Indonesiens abgeholzt und somit auch der Lebensraum vieler Orang Utans zerstört. Dies setzt Greenpeace in schockierender Art im Video um.

Die Aktion war erfreulicherweise aber mit Erfolg gekrönt: Greenpeace konnte erwirken, dass Nestlé ihren bestehenden Vertrag mit der umstrittenen Firma Sinar Mas kündigte.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/gWiqpR
Veröffentlicht:18.03.2010 (2492 mal gelesen)
Tags:Werbung, Video, Umwelt, Greenpeace
18.03.2010 | 14.06 Uhr
Ganz erlich... ich esse nie wieder KitKat ^^ aber nicht wegen den Fakten sondern weil ich diesen Spot gesehen habe ..
19.03.2010 | 15.23 Uhr
DANKE FUER DIE AUFKLAERUNG,
KITKAT ADE ....
Dasitman wieder wieviel die Menschen gelernt haben, und auf der naechsten Kilimakonferenz auf die USA und Co zeigen.
25.03.2010 | 12.06 Uhr
leida kann ich nix sehen vom Video!?
hotmac
26.03.2010 | 08.45 Uhr
Erstaunlich, dass bei Artikeln zu irgendwelchen neuen Gadgets 1.001, mehr oder weniger engagierte Kommentare zu finden sind, hier aber nur ein paar magere Einträge. Vielen Dank für den Spot! (Insgeheim frage ich mich, wie viele Menschen diesen Spot schauen und statt zu Kitkat zu einem anderen Mist von Nestle greifen...)

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?