Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 138 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Adobe bietet Creative Suite im Abo

Die Produkte von Adobe sind bekanntlich außerordentlich verlässlich. Im grafischen Bereich kommt man heutzutage nicht mehr ohne die Creative Suite aus. Photoshop und Co. sind aber auch verdammt teuer. Um dieses Problem für viele User nicht aus der Welt zu schaffen, aber zumindest zu lindern, hat sich Adobe eine neue Bezahlstrategie ausgedacht. Ein Abo soll es richten. Doch die Art und Weise der Bezahlung ist nicht die einzige Neuerung, die die Creative Suite betrifft.

Die Creative Suite wurde kürzlich in der Version 5.5 vorgestellt und damit kamen die Innovationen im Abo. Das Abo bedeutet, dass du, statt den vollen Preis beim Kauf zu zahlen, jeden Monat einen Prozentsatz des Preises im Abo bezahlst und die Adobe Creative Suite dabei schon in den Händen hältst. Ein Abo bindet die Kunden langfristig an die Firma und dürfte für viele interessant sein, die der hohe Kaufpreis der Adobe-Produkte abschreckt.

Deine Kosten bei einem Abo sehen in einer Beispielrechnung so aus: Verfügst du über ein Monats-Abo, bezahlst du jeden vereinbarten Monat 7,5 Prozent des Preises als Abo. Bei einem Abo der Adobe Creative Suite über ein Jahr sind es nur 5 Prozent. Ein bisschen ähnelt das dem Abo bei öffentlichen Verkehrsbetrieben, bei denen man sich auch entscheiden kann, ob man sich über ein Jahr oder nur ein paar Monate per Abo binden möchte. Photoshop würde nach diesem Modell 46 Euro kosten, das Paket "Design Premium" 130 Euro und die "Master Collection" 184 Euro monatlich.

Doch die Creative Suite hat nicht nur eine neue Bezahlform gefunden. Adobe hat sich auch an mobile Nutzer herangewagt. So enthält die neue Photoshop-Version ein Software Development Kit, mit dem man Apps für das iPad entwickeln kann. Das Paket "Web Premium" beispielsweise bietet dank HTML5- und Flash-Unterstützung nun die Erstellung von plattformunabhängigen Inhalten für iOS, Android und BlackBerry.

Alle 24 Monate sollen außerdem vollständig neue Produktgenerationen für die Adobe Creative Suite erscheinen. Damit hat sich die Adobe einiges vorgenommen.

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/nyjzwB
Veröffentlicht:18.04.2011 (4462 mal gelesen)
Tags:Grafik / Design, Adobe, News

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?