Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 268 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Flash-Support fürs iPhone noch in der Entwicklung

Es ist einer der wenigen größeren Mängel des Apple iPhone. Nach wie vor gibt es keine Flash-Unterstützung. Zwar werden YouTube-Videos dargestellt, die eigentlich ja auch auf Flash basieren, aber eine generelle Implementierung des Multimedia-Formats von Adobe steckt noch im Entwicklungsstadium.

"Wir arbeiten daran", sagte Adobe-CEO Shantanu Narayen bei der Bekanntgabe der Ergebnisse des zweiten Finanzquartals 2008. Er erklärte, es gebe momentan eine funktionierende Version, die allerdings bislang nur auf einer Computer-Emulation getestet worden sei. "Wir müssen am Umzug von der Testumgebung auf das Gerät arbeiten und es zum Laufen bringen", so Narayen weiter.

Bereits im Sommer 2007, als das erste iPhone auf den Markt kam, wurde das fehlende Flash-Plug-In kritisiert und auch verspottet (siehe Video unten). Das Multimedia-Format ist ein wichtiger Baustein in der grafischen Darstellung von vielen Websites und wird darüber hinaus für Videostreaming, Anwendungen und Spiele verwendet. Für Handys gibt es eine Flash Lite-Version, die allerdings nicht aller Versionen der Desktop-Variante unterstützt. Diese ist auf dem iPhone nicht enthalten, weil sie als zu langsam für das Apple-Smartphone gilt.

Damit ist weiter ungeklärt, wann Adobe, das Flash 2005 für 3,4 Milliarden US-Dollar von Macromedia übernahm, endlich eine den Ansprüchen genügende Unterstützung für das iPhone 3G liefern wird. iPhone-Konkurrenten wie das Samsung Omnia unterstützen dank des Betriebssystems Windows Mobile sowohl Adobe Flash als auch Microsoft Silverlight.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/jMANdb
Veröffentlicht:18.06.2008 (1956 mal gelesen)
Tags:Multimedia, Adobe, Apple, Kritik, iPhone

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?