Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 114 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Audio-Bearbeitungssoftware Ardour für Apple OS X als Download

Seit dem 17.11.2008 gibt es die beliebte Audio-Bearbeitungssoftware Ardour für Apple OS X als kostenloser Download. Dies wurde durch maßgebliche Unterstützung des SAE-Institutes erreicht. Mischen mit professionellen Plugins, Audioanalyse von perkussivem Material, schnelle und einfache Zeit-/Tonhöhenkorrektur sowie schnelles Bearbeiten mit wenigen Mausklicks und digitales Recording. Das alles ist kostenfrei möglich mit der SAP Version von Ardour für Apple OS X.

Für die Ausarbeitung des neuen Editing-Modells von Ardour für Apple OS X übernahm das SAE Institute im April 2007 das Sponsoring. Die Portierung der bisher nur auf Linux basierenden Software auf Apple OS X stand im Fokus der Zusammenarbeit zwischen Armand Klenk, Head Instructor Audio am SAE Institute in München, und Paul Davis, Gründer und Entwickler von Ardour. Die Gestaltung einer übersichtlichen und optionalen Studentenversion dieser Open Source Digital Audio Workstation war ein weiterer Schwerpunkt der Kooperation. Inzwischen ist diese Software fester Bestandteil in vielen europäischen Hochschul-Programmen und Universitäten. In der experimentellen Forschung findet sie ebenfalls regelmäßige Anwendung. Seit dem 17.11.2008 ist die SAE-Version von Ardour für OS X als Download erhältlich.

1976 wurde SAE in Australien gegründet. Studenten in einer kurzen und praxisorientierten Studienzeit auf das Leben vorzubereiten, war von Beginn an die Zielsetzung von SAE. Um die Bereiche "Digital Film" und Multimedia wurde das Ausbildungsangebot Ende der 1980er Jahre erweitert. In den Bereichen Game Design (Quantm Institute), Webdesign und Development, Digitalfilm und Animation sowie Audio ist SAE mittlerweile die größte Bildungseinrichtung der Welt. Das SAE-Netzwerk besteht zur Zeit aus über 50 Instituten und verbindet 26 Länder auf fünf Kontinenten.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/AwnHU4
Veröffentlicht:18.11.2008 (2005 mal gelesen)
Tags:Software, Musik
19.11.2008 | 10.50 Uhr
geilo.
legale progs für umme.
i like!

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?