Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 192 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

500 Millionen Downloads im Apple App Store

Am Anfang standen 500 Programme. Nun sind es 500 Millionen Downloads. Der Apple App Store, über den Anwendungen und Spiele aller Art für das iPhone und den iPod touch bezogen werden können, ist so beliebt, wie es sich wohl selbst die Apple-Verantwortlichen nicht hätten träumen lassen. Über 15.000 verschiedene Applikationen sollen sich derzeit in den Regalen des eStores befinden. Seit Dezember werden mehr als 2 Millionen Downloads täglich gemessen.

Im Juli 2008 öffnete der App Store mit rund 500 Anwendungen seine Pforten. Zuvor hatten Entwickler bereits die Möglichkeit, externe Applikationen für das Apple-Smartphone auf Basis des Software Development Kit (SDK) umzusetzen. Werden diese für den App Store akzeptiert, erhält Apple 30 % des Verkaufspreises.

Ein lukratives Geschäft sowohl für die Firma mit dem Apfel als auch für die Entwickler erfolgreicher kommerzieller Applikationen - die mitunter mehrere tausend Dollar täglich mit dem Verkauf einer App einnehmen. Integriert ist der Apple App Store in den Online-Store iTunes. Die Hürde von 500 Millionen Downloads nahm das Musikangebot von iTunes 2005 erst nach gut zwei Jahren des Bestehens.

Die im App Store erhältlichen Anwendungen erstrecken sich über alle erdenklichen Themenbereiche. Vor kurzem erschienen z.B. Apps, die Fernsehen auf dem iPhone ermöglichen und die Druckausgabe über das Smartphone vereinfachen. Selbst das beliebte Spiel SimCity gibt es mittlerweile für den patenten Begleiter in der Hosentasche.

Auf grafiker.de stellen wir regelmäßig die besten Apple iPhone Apps vor.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/g9ifNa
Veröffentlicht:19.01.2009 (1904 mal gelesen)
Tags:Apple, Business, iPhone, Apps

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?