Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 224 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

IKEA Business: Schicke Unternehmen präsentieren sich

Das bekannteste schwedische Möbelhaus hat schon mehrfach mit viralen Marketing-Aktionen im Web 2.0 von sich reden gemacht. Im August letzten Jahres wurde der neue IKEA-Katalog mit der Aktion "Warte bis September" angekündigt, bei dem ein sympathischer junger Herr in einem zunächst fast leeren Zimmer vor den Augen der Weböffentlichkeit wochenlang auf die Möbellieferung wartete. "Kom in i Garderoben" ist eine weitere von IKEA initiierte Microsite. Nun fordert das schwedische Einrichtungshaus Unternehmen auf, sich auf einer eigens eingerichteten Website zu präsentieren und zu vernetzen.

IKEA Business heißt das Projekt, bei dem grundsätzlich jedes Unternehmen mitmachen kann. Die eingereichten Daten und bis zu vier Fotos werden von einer Redaktion überprüft. Besonders ansehnliche Arbeitsumgebungen werden auf der Startseite verlinkt. Was hat IKEA davon? Einerseits ist die Site eine Art Online-Möbelkatalog, denn natürlich finden sich dort sehr viele Bilder von Büros, die kreativ mit IKEA eingerichtet wurden. Andererseits haben die Schweden so die Möglichkeit, Geschäftskunden zu akquirieren bzw. zu informieren. Wenn der User zustimmt, wird er über IKEA-Produkte informiert, die sein Büro-Interieur bereichern könnten.

Alles in allem ist IKEA Business eine Seite, die nicht nur für das Möbelhaus sondern auch für die Besucher einen Mehrwert in Form von Netzwerkfunktion und Inspiration bietet.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/fA9qYg
Veröffentlicht:19.02.2009 (3519 mal gelesen)
Tags:Web2.0, Werbung, Business

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?