Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 225 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

iPad: USA-Erfolg verzögert Verkauf in Deutschland

Weil Apples neues Meisterwerk in den USA zu erfolgreich ist, wird der Verkaufsstart in Europa um einen Monat verschoben!

Obgleich bereits in der ersten Woche eine halbe Million iPads ausgeliefert wurden, waren die Amerikaner noch nicht gesättigt. Das Unternehmen selbst war von dieser enormen Nachfrage überrascht und muss daher den Verkaufsstart außerhalb der USA auf Ende Mai um einen Monat verschieben. Die Auslieferung hat selbst die Verkaufszahlen des iPhones übertroffen.

Am 10. Mai soll zumindest schon mal der Preis für den Tablet-PC Deutschland erreichen, außerdem lege man sich dann auf einen genauen Starttermin fest. Bis dato verspricht Chef Steve Jobs: "Wir produzieren sie, so schnell wir können!" Nicht das erste Mal, dass Apple sich bei seinem Verkaufserfolg verschätzt, so mussten die deutschen Kunden beim iPhone ein halbes Jahr warten.

In den USA kostet die 16-Gigabyte-Version des iPads 499 Dollar, das Deutschland mit dem gleichen Preis von umgerechneten 380 Euro zu rechnen hat, gilt als eher unwahrscheinlich. So wird beispielsweise bei Ebay ein Aufschlag von 100 Prozent verlangt, aktuell werden Preise von mehr als 700 Euro geboten.

Kleiner Trost: Deutschland kann sichergehen, dass sie die Tablets kriegen werden, in Isreal wurde das Gerät von der Regierung verboten. Grund: Die WiFi-Technologie sei nicht mit den isrealischen Standards kompatibel. Der Zoll beschlagnahmt alle bisher eingetroffenen Geräte und "rät" zum Zurückschicken, obgleich die Neukunden den Einfuhrzoll zahlen würden.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/lFcYTD
Veröffentlicht:19.04.2010 (1236 mal gelesen)
Tags:News, Apple, iPad
19.04.2010 | 23.01 Uhr
Naja vielleicht warten viele Deutsche auch erstmal auf das WePad (ob Fake oder Non-Fake) ;)
Vor dem iPad würde es bei mir eher ein MacBookPro o.ä. ;) für unterwegs eher ein iPhone - der Größe wegen.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?