Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 130 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Twitter setzt künftig auf Werbeeinnahmen

Twitter schließt sich der breiten Masse an und will ebenfalls Geld verdienen! Mittels Kurzanzeigen sollen Werbeeinnahmen in die Kasse von Evan Williams, Twitter-Chef und Mitbegründer der Firma, fließen.

Laut der "New York Times" wird dieser Werbedienst "Promoted Tweets" heißen und bei Suchergebnissen neben den Tweets von Privat-Usern auch von Unternehmen bezahlte Werbe-Tweets anzeigen. Diese kommerziellen Tweets werden nicht, wie üblich bei einem Kurznachrichtendienst, nach Aktualität sortiert und müssen so nicht anderen unbezahlten Konversationen weichen, im Gegenteil, sie werden privilegiert behandelt.

Zunächst werden lediglich zwei bis acht Prozent der User Werbung auf der Website schalten können. Ähnlich wie bei Google können die Unternehmen dann bestimmte Suchwörter kaufen, die dann als Werbung eingeblendet werden. Williams Plan ging voll auf: Erst wollte er möglichst viele User für sich und seine Plattform begeistern, dann über ein Geschäftsmodell nachdenken. Mehr als 100 Millionen registrierten Nutzern soll der Kurznachrichtendienst bereits haben. Da dürfte der ein oder andere Euro zu machen sein. Seit Gründung vor vier Jahren wächst Twitter um 1500 Prozent pro Jahr, täglich kommen 300.000 neue User dazu. Wenn man Experten Glauben schenken darf, werden bereits in den ersten Jahren mehrere Million Dollar eingespielt.

Während die Werbebranche natürlich feiert, sind viele der Millionen Nutzer empört. So schreibt beispielsweise PR-Manager Mark Wyatt: "Twitter ist für die Nutzer und deren Austausch von Informationen da und nicht für die Werbeagenturen, um noch mehr Zeug zu verkaufen."

Best Buy (Unterhaltungselektronik), Virgin America (Fluggesellschaft), Starbucks und Bravo (Kabelfernsehkanal) haben bereits Interesse bekundet, da wird sich in den laufenden Wochen wohl der ein oder andere noch dazu gesellen...
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/7GL29i
Veröffentlicht:19.04.2010 (2196 mal gelesen)
Tags:Werbung, Online-Dienst, Twitter

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?