Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 295 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Scharf auf ein I-Phone?

Du findest ein I-Phone cool und möchtest dringend eins in der Tasche haben, um damit zu telefonieren, aber auch um up-to-date zu sein? Nun, da könntest du derzeit hier in Deutschland auf ein Problem stoßen, denn I-Phones sind hierzulande schwer zu bekommen.

Willst du nicht zu denjenigen gehören, die sich ein gecracktes Gerät aus dem Ausland beschaffen, dann musst du einen Vertrag mit T-Mobile abschließen und kannst zwischen zwei Modellen wählen, die sich lediglich in der Größe des Speicherplatzes unterscheiden: 8GB und 16GB. Sowohl europaweit als auch bei uns kommt es jedoch immer wieder zu Engpässen bei der Lieferbarkeit des Gerätes, in Deutschland ist gerade das kleinere Modell betroffen, das größere könnte dagegen bald dir gehören.

Wenn du jedoch Wert auf die Kommunikation per UMTS legst, dann solltest du dich noch eine Weile gedulden, denn Branchenkennern zufolge wird die neue Software des I-Phone diesen Dienst unterstützen. Es soll auch eine Umschaltfunktion zwischen zwei Kommunikationsmodi geben, das heißt, dass Du dann eine Wahlmöglichkeit zwischen dem teureren, schnellen UMTS oder dem langsameren, aber dafür preiswerteren EDGE-Modus hast: letzterer spart übrigens nicht nur Geld, sondern auch Akkustrom.

Die Exklusiveinführung des Apple-Mobiltelefons durch die Telekom wird durch ihren Chef übrigens als Erfolg gewertet, obwohl du dafür tief in die Tasche greifen musst: neben einem teuren Tarif wird auch eine saftige Gebühr für das Gerät fällig. Vermutlich deshalb gibt es in Deutschland einige, die in anderen Netzen zu günstigen Tarifen mit einem -importierten- I-Phone quasseln.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/kWKBpQ
Veröffentlicht:19.05.2008 (1752 mal gelesen)
Tags:Kommunikation, Apple, Telefonie, iPhone
03.08.2009 | 10.44 Uhr
seit anfang diesen jahres gibt es immer wieder über partnerunternehmen der t-mobile konkurrenz (bspw. vodafone oder simyo) iphones zu beziehen, angerechnet über vertragslaufzeiten sogar vergleichsweise günstig - die momentanen gerichtlichen streitigkeiten zwischen vodafone und t-mobile mal aussen vor gelassen.

darüberhinaus gibt es zu annehmbaren preisen das iphone 3g immermal wieder bei anbietern wie redcoon oder notebooksbilliger. mittlerweile die 3gs modelle über aqm4ever. (mit entsprechenden rechnungen und gewährleistungen!!)

selbstverständlich ist es immer noch ein unterschied, sich über einen t-mobile-knebel-subventions-vertrag ein iphone über längere zeit zu finanzieren (dafür aber dann auch fast doppelt) oder ne größere ausgabe auf einmal zu bewältigen, denn ich denke keinem von uns fallen die tausend euro für technische spielereien mal so eben aus der tasche.
aber gerade jetzt, wo t-mobile mit seinen tethering-zusatzkosten noch einen draufpackt, finde ich, lohnt sich der vergleich!

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?