Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 175 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Online-Werbung: Umsatz steigt trotz Wirtschaftskrise

Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich zumindest in den ersten Monaten 2009 offenbar nicht nachhaltig auf den Online-Werbemarkt ausgewirkt. Im Vergleich zum ersten Quartal 2008 wuchs der Umsatz von Internet-Werbung in Deutschland um 11,2 Prozent an, wie der IT-Bundesverband BITKOM mitteilte. Die Zahlen basieren auf einer exklusiven Untersuchung des Marktforschungsinstituts Thomson Media Control.

"Der Online-Werbemarkt wächst trotz Wirtschaftskrise weiter", sagte Achim Berg, Vizepräsident des BITKOM. "Die Stärken des Internets als Werbemedium überzeugen gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten." Mit Abstand größter Werbekunde im Onlinebereich sind die Telekom- und Internetanbieter. Sie sorgten im ersten Quartal 2009 für Werbeeinnahmen in Höhe von 86 Millionen Euro. Auf Rang 2 folgt die Sparte "Touristik und Gastronomie" mit 46 Millionen, danach erst Medien und Entertainment mit 44 Mio. Insgesamt betrug der Werbeerlös 340 Millionen Euro und damit 35 Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum.

Im Vorjahr hatte der Werbemarkt mit 1,3 Milliarden Euro eine Rekordmarke erreicht und war gegenüber 2007 um fast ein Drittel angewachsen. Eine solche Steigerung wird im Krisenjahr 2009 wohl nicht erreicht. Dennoch brechen die Online-Werbeeinnahmen offenbar nicht komplett ein. Die verwendeten Zahlen entsprechen allesamt den Nettoumsätzen.

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/DilToo
Veröffentlicht:19.05.2009 (3510 mal gelesen)
Tags:Internet, Werbung, Business

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?