Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 237 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Skype 4.0 als Beta veröffentlicht

Ab sofort ist der größte VoIP-Anbieter Skype in der Version 4.0 als Beta verfügbar. Das Skype-Team hat unter die Benutzeroberfläche gründlich überarbeitet, die Hardware-Verwaltung verbessert und die Funktion Video-Gespräche überarbeitet. Nach einem Gesamtumsatz von 382 Millioen US-Dollar will das in Luxemburg sitzende Unternehmen in diesem Jahr die 500-Millionen-Marke überschreiten. Mehr als 300 Millionen User sind bereits bei Skype registriert.

Die Benutzeroberfläche wurde für Skype 4.0 gründlich überarbeitet. Alle Funktionen, Chats und Gespräche sind fortan in einem einzigen Fenster integriert. Bislang öffnete sich für jeden neuen Chat oder Datentransfer ein eigenes Popup, was mitunter zu einer Vielzahl von Fenstern und zu wenig Übersichtlichkeit führte. Wie in mehreren Demo-Videos auf der Skype-Website bereits zu sehen ist, befindet sich im Skype-Fenster dann links eine Übersichts-Sidebar. Dort können die Kontakte angewählt werden und alle momentanen Aktivitäten verwaltet werden.

Eine wichtige Neuerung betrifft Video-Calls. Skype will den Usern diese Funktion schmackhafter machen und hat dazu zum einen die Kamera-Verwaltung vereinfacht. Außerdem sind hochauflösende Videogespräche möglich. "Wir haben Video-Anrufen endlich die Bildschirmgröße gegeben, die sie verdienen", heißt es auf der Skype-Website. Von Beginn des Gesprächs an wird das Bild nun groß dargestellt. Mit einem Klick sind zudem Chats und Dateitransfers mit der Person am anderen Ende möglich. Positionierung und Größenveränderung der Video-Fenster sind intuitiv möglich.

Die Hardware-Unterstützung soll sich mit der neuen Skype-Version verbessern. Hier wird auf Einfachheit gesetzt. Verbindet man z.B. eine Webcam, erscheint automatisch nach kurzer Zeit ein Button "Video-Gespräch beginnen". Der Willkommens-Bildschirm ist neu und bietet einen Link zur Skype-Anleitung, einen schnellen Soundcheck sowie den Adressbuch-Import. Nach wie vor werden jedoch nur Outlook, Outlook Express, MSN Hotmail und Yahoo! unterstützt. Gmail-User dürfen also weiterhin manuell importieren…

Skype 4.0 Beta ist ab sofort online verfügbar.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/wi19MZ
Veröffentlicht:19.06.2008 (3091 mal gelesen)
Tags:Internet, Telefonie, Update

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?