Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 137 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Windows Phone 7 – neue Details aus Las Vegas

Auf der Fachkonferenz für Web-Entwickler "MIX10" in Las Vegas wurden weitere Details zum neuen Microsoft Handy-Betriebssystem "Windows Phone 7" bekannt gegeben.

Das neue multifunktionale Smartphone soll bereits in der zweiten Saisonhälfte auf den Markt kommen. Mit von der Partie die Hardware- Konzerne HTC, Dell und Samsung. Microsoft fährt eine neue Strategie. Künftig soll nicht mehr das sonst auf PCs genutzte Betriebssystem genutzt werden, sondern eines das direkt für das Handy zugeschnitten wurde, eben das "Windows Phone 7". Die künftigen Multimedia-Anwendungen werden von "Silverlight 4" übernommen und sollen dank XNA-Plattform für Spiele eine Entwicklung in 3D garantieren. So lassen sich künftig die Spiele der Xbox 360 auch unterwegs auf dem Handy spielen. Microsoft-Manager Scott Guthrie legt besonderen Wert auf "durchgehend gute Bedienbarkeit". Und so kann mit Hilfe eines eingebauten Beschleunigungssensor die Steuerungsmöglichkeiten per Bewegung von Spiele- Entwicklern programmiert werden.



Ferner werden kostenlose Werkzeuge angeboten, die vor allem durch eine leichte Handhabe überzeugen sollen. Besonders in puncto Programmierung eigener Anwendungen, die dann künftig auf diversen Geräten wie Spielekonsolen und PCs laufen sollen, will das neue Betriebssystem punkten.

Ohne Hilfe eines Eingabestifts soll die Bedienung von statten gehen, auch das ist neu. Man hat sich sehr an das erfolgreiche iPhone gehalten. Funktionen wie die Bedienung mit mehreren Fingerbewegungen per Multitouch sind ebenso möglich wie die parallele Nutzung mehrerer Programme. Diese Multitasking-Funktion soll aber laut Angaben vom Branchendienst "c`net" nicht auf Kosten der Leistung gehen, die zu arbeitsintensiven Programme werden also nicht unterstützt.

Die Vermarktung der entwickelten Anwendungen laufen dann über einen Online-Marktplatz, nach ähnlichem Modell wie bei Apple und Google. Die Abrechnung soll über mehrere Varianten möglich seien, so ist die Rede von Bezahlung per Kreditkarte oder per Telefonrechnung.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/dP4heE
Veröffentlicht:22.03.2010 (1776 mal gelesen)
Tags:Windows, News, Smartphone
22.03.2010 | 12.48 Uhr
Es lassen sich sicher keine Spiele der Xbox auf dem Handy spielen, das ist unmachbar. Es besteht eine verknüpfung zu xbox live und dem marketplace, den freunden und den archievements etc.

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?