Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 219 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Stellenabbau bei Yahoo: Krise auch im Internet

Das Online-Unternehmen Yahoo hat am gestrigen Dienstag seine Geschäftsbilanz für das erste Quartal 2009 vorgelegt und angekündigt, seinen weltweiten Mitarbeiterstamm um rund 5 % zu kürzen. Damit drohen bis zu 700 weitere Entlassungen. Am Anfang und Ende des vergangenen Jahres hatte Yahoo bereits insgesamt rund 2.400 Arbeitnehmern die Kündigung überreicht. Der Umsatz sank um 13 %, der Überschuss im Vergleich zum Vorjahr sogar um 80 %.

Die Mehrheit der Mitarbeiter, die von der Einsparungswelle betroffen ist, soll in den kommenden 14 Tagen informiert werden. Auch Kosteneinsparungen über den personellen Bereich hinaus will Yahoo vornehmen.

Der Umsatz von Yahoo lag im ersten Geschäftsquartal 2009, das Ende März endete, bei 1,58 Milliarden Dollar. Im Vergleich zu diesem Zeitraum im Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 13 %. Inflationsbereinigt seien es noch 8 %, teilte Yahoo mit. Der drastische Gewinnrückgang um fast 80 % verglichen mit Q1 2008 sei einerseits auf das damals überdurchschnittlich erfolgreiche Quartal, andererseits auf den aktuellen Niedergang der Werbeeinahmen zurückzuführen.

"Yahoo ist nicht immun gegen den stattfindenden wirtschaftlichen Abschwung", sagte die Konzernchefin Carol Bartz.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/mu3Pmg
Veröffentlicht:22.04.2009 (1375 mal gelesen)
Tags:Internet, Business, Yahoo

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?