Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 298 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Font mit Rennwagen erstellt: Toyota iQ-Font



Für virale Werbespots werden oft sehr ausgefallene Ideen und Konzepte umgesetzt. Nicht anders ist das bei diesem Toyota-Clip (siehe unten). Man nehme: Zwei Schriftdesigner, einen professionellen Rennfahrer, einen Toyota-Kleinwagen, eine Deckenkamera und einen Hangar. Dazu noch ein paar leistungsstarke Rechner für die Umsetzung der Daten. Schon hat man eine Schriftart, deren Formen sich aus der Wegstrecke des Autos zusammensetzen.

Die beiden Typographen entwarfen die Muster, die der Wagen abzufahren hatte. Aufs Dach pappte man drei farbige Punkte, die als Trackpoints für die Kamera dienten. Der Profi-Rennfahrer Stefan van Campenhoudt schleuderte dann mit einem weißen Toyota iQ durch die Halle und erstellte mit den Bewegungen den offiziellen iQ-Font.

Auf der Toyota-Seite kann der iQ-Font heruntergeladen werden.
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/3jgan5
Veröffentlicht:22.07.2009 (2747 mal gelesen)
Tags:Typo, Werbung, Video
22.07.2009 | 12.15 Uhr
wow toyota erfinden auch eigene sachen
Olaf
24.08.2009 | 09.59 Uhr
Diesen viralen Werbespot finde ich durchaus gelungen! Natürlich ist die aus der Aktion resultierende Schriftart nicht unbedingt brauchbar, doch runterladen werde ich sie mir auf jeden Fall und mit Photoshop testen :) Des öfteren habe ich im Internet (zum Beispiel auf <a href=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/toyota-motor.asp“ target=“_blank“> www.finanznachrichten.de </a> ) bereits Beschwerden gehört, dass dieser Clip von einer BMW-Aktion nachgemacht wäre, doch ich kann dem überhaupt nicht zustimmen. Meiner Meinung nach eine sehr einfallsreiche Idee, welche bestimmt aufmerksam auf den Wagen macht!

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?