Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 139 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Mehrweg-Druckpapier von Xerox

Das Ausmaß des Papiermülls, der in Büros anfällt, ist – das werden alle Bürohengste bestätigen – gigantisch. Der Kopier- und Druckgigant Xerox geht davon aus, dass 40 % des verwendeten Papiers sofort nach einmaligem Gebrauch im Papierkorb oder Schredder verschwindet. Deswegen bemüht sich das Unternehmen seit Jahren darum, eine Art Mehrzweck-Papier zu entwickeln. "Erasable paper" nennt sich das Verfahren, das bereits zur Patentierung angemeldet worden ist aber noch im Entwicklungsstatus steckt. Das Geheimnis steckt in der Chemie der Seiten…

Die Blätter sind mit lichtempfindlichen Chemikalien überzogen. Diese werden beim Druckverfahren durch Lichtwellen teilweise aktiviert. Durch Bestrahlung mit anderswelligem Licht oder Wärme wird das Gedruckte dann wieder gelöscht. Auch Tests mit Verfahren, bei denen das Gedruckte automatisch nach 16 bis 24 Stunden verschwindet, werden von Xerox durchgeführt.

Xerox kooperiert für Tests und Entwicklung mit dem Palo Alto Research Center (PARC). Hier wurde bereits das Laserdruckverfahren entwickelt. "Es wird noch für einige Zeit ein Forschungsprojekt bleiben", wird der PARC-Bereichsleiter für industriellen Tintenstrahldruck Eric Shrader auf der Xerox-Website zitiert, der aber auch sagt: "Unsere Experimente beweisen, dass das Verfahren möglich ist." Xerox bemüht sich auch mit anderen Technologien wie z.B. dem Solid Ink Druck, der "Green IT"-Welle gerecht zu werden und die Umweltbelastung zu reduzieren.

Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/e5jzDA
Veröffentlicht:23.05.2008 (1196 mal gelesen)
Tags:Neuvorstellung, Print, Technologie

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?