Mitglieder Suche
Vorname, Nachname
Beruf
Postleitzahl
Entfernung
Wer ist online?
Zur Zeit sind 160 User online
© 2016 grafiker.de | Design & Copyright by snygo.media
Benutzername:
Passwort: (vergessen?)

Apple präsentiert iOS 4.2 für iPhone, iPad und iPod

Im Juni gab es das letzte Software-Update von Apple. Gestern abend kam nun iOS 4.2 raus, das insgesamt 45 Sicherheitslücken schließen soll. Wenn man es allerdings genau nimmt, sind es noch mehr Sicherheits-Updates. Grund: Das iPad hatte als aktuelle Software iOS 3.2.2 installiert und wurde mit der jetzigen Firmware auf den Stand der anderen Apple-Geräte gebracht.

Daher ist wohl auch das iPad der Gewinner der Neuerungen. Schließlich gab es hier z.B. das Anlegen von Ordnern, der Multi-Posteingang oder die Multitasking-Funktion noch nicht.



Air Print
Neu ist für alle Geräte die Air Print Funktion. Jetzt ist es möglich von seinen iPhone (4, 3GS), iPad oder iPod Touch (4, 3, 2) einen Drucker per WLAN anzusteuern um Dokumente auszudrucken. Dazu muss aber die App, von der gedruckt werden soll, auch Multitasking sowie natürlich Air Print unterstützen. Derzeit funktioniert dies über den Safari, dem Mailprogramm und einigen anderen Apps. Nachteil: Im Moment werden nur bestimmte HP-Drucker unterstützt.

Air Play
Auch neu ist Air Play, mit dem man Filme, Musik und Fotos von einen iOS-Gerät auf Apple TV streamen lassen kann. Zusätzlich können Audio-Dateien auch auf kompatible Lautsprecher streamen.

Erweiterte Unterstützung für Bedienhilfen
VoiceOver lässt sich nun auch über eine drahtlose Tastatur steuern. Außerdem wird nun auch Blindenschrift unterstützt, die mit über 30 unterstützten drahtlosen Braillezeilen in 25 Sprachen ausgegeben werden kann.

Neue Schriftarten für Notizen App
Als neue Schriften für die App stehen nun Marker, Felt, Helvetica und Chalkboard zur Verfügung.

Neuerungen der Kalender-App
Es ist nun möglich Einladungen zu Kalenderevents zu beantworten und automatisch eintragen zu lassen. Außerdem werden Geburtstage mit einen kleinen Päckchen-Symbol angezeigt und kleinere Bugs behoben.

Textsuche innerhalb von Websites
Nun ist es mit Safari möglich auch Texte innerhalb einer Website suchen zu können.

FaceTime
In Nachrichten-Apps ist FaceTime nun direkt erreichbar.

"Mein iPhone/iPad suchen"
Wer über ein MobileMe-Konto verfügt, dem steht von nun an auch die kostenlose Suchfunktion seines Gerätes zur Verfügung. Hiermit kann man sich den Standort des Apple-Gerätes auf einer Karte anzeigen lassen, Daten per Fernzugriff sperren, löschen oder eine Nachricht an das Gerät schicken.

Hinweis: Wer iPod-Besitzer ist und nach dem Updaten keine Musik mehr auf seinen Gerät findet, soll die Musik-App einfach beenden, sein Device mit iTunes verbinden, einen Track aus der Bibliothek abspielen und dann sollte es wieder funktionieren. Dadurch solle eine indirekte Synchronisation erfolgen. Ansonsten eine erneute Synchronisation über iTunes starten.

Wie bei jeden Update sollten sich Jailbreaker noch etwas gedulden. Wer jetzt sein iOS-Gerät updated, kann seinen Jailbreak verlieren. Also heißt es wieder warten, bis es eine aktualisierte Jailbreak-Software gibt.

Noch mehr Infos zum neuen Update gibt es auf der Apple-Seite!

(via BenM)
Autor :
Diesen Artikel Twittern: www.grafiker.de/ugYDxV
Veröffentlicht:23.11.2010 (2320 mal gelesen)
Tags:Software, Apple, Update

Kommentar schreiben:

Dein Name:


Deine E-Mail:


Deine Url:
Prüffeld:

Gib im Prüffeld die 6 Zeichen aus dem darunterliegenden Bild ein.
Inhalt
Über neue Kommentare per E-Mail informieren?